• Hundeuntersuchung

     

Robert-Jones-Verband

Der Robert-Jones-Verband kann bei Verletzungen im Ellbogen- oder Kniegelenk oder aber distal davon Verwendung finden, namhaft bei Wunden, Zerrungen, Verstauchungen, Frakturen und Dislokationen. Dank seiner ausgiebigen Polsterung bietet dieser Verband temporäre Stabilisierung, Unterstützung sowie Immobilisierung. Zudem unterbindet er zu einem gewissen Grad die Ödembildung. Vor einer chirurgischen Intervention bietet dieser Verband Stabilität der betroffenen Gliedmaße, nach einem erfolgten chirurgischen Eingriff vermindert er die postoperative Schwellung.

Kontraindikation

Dieser Verband eignet sich nicht zur primären Frakturfixation, da die dicke Polsterschicht beim Tragen gelockert wird und damit zur Instabilität im Bereich der Fraktur führt.

Material

Für den Robert-Jones-Verband wird je nach Größe des Patienten und erwünschter Polsterung folgendes Material benötigt:

  • weiße Klebestreifen (ungefähr 25 cm lang)
  • 1 Zungenspatel
  • 1–3 Rollen Watte
  • 1–3 Rollen elastische Gaze
  • 1–3 Rollen selbstklebendes Stretchband
  • je nach Ermessen schwarzes Klebeband zur lokalen Verstärkung

Wundauflage

Vor dem Anbringen des Verbandes sollten vorhandene Wunden angemessen versorgt und mit einer Wundauflage versehen werden.

Management des Verbandes

Die 3. und 4. Zehen, die noch sichtbar sind, sind alle 4–6 Stunden auf Schwellung und Abrasion zu kontrollieren. Der Verband muss trocken gehalten werden und sollte deshalb z.B. während des Freigangs bei Nässe mit Plastik geschützt werden. Ein feuchter Verband kann innerhalb kürzester Zeit zu einer Dermatitis führen, die meist nur durch Entfernen des Verbandes behandelt werden kann. Wenige Stunden bis wenige Tage nach Applikation des Verbandes wird die Polsterung zu einem gewissen Grad ausgeleiert. Wenn Kompression und Stabilisation über eine längere Zeit benötigt werden, muss der Verband zwingend regelmäßig erneuert oder mit einem Splint verstärkt werden.

 Lesen Sie hier den gesamten Beitrag: Robert-Jones-Verband

Aus der Zeitschrift: kleintier.konkret 2/2015

Call to Action Icon
kleintier.konkret kennenlernen Jetzt kostenlos testen!

Newsletter

Quelle

Buchtipp

Lahmheitsuntersuchung beim Hund
Daniel Koch, Martin S.Lahmheitsuntersuchung beim Hund

Funktionelle Anatomie, Diagnostik und Therapie

EUR [D] 99,99Inkl. gesetzl. MwSt.

Cookie-Einstellungen