Bewegungsstörung und -therapie

  • Bewegungsstörung beim Hund

     

Osteopathie bei einem Hund mit Bewegungsstörung – ein Fallbericht

Im Folgenden wird ein Fall aus einer osteopathischen Praxis vorgestellt. Bei Erstvorstellung im August 2017 ist die Hündin 14 Monate alt. Sie war bereits einmal, ohne weitere Auffälligkeiten, läufig. Der Grund für die Konsultation ist eine Bewegungsstörung, die laut Besitzerin seit etwa dem 6. Lebensmonat sichtbar ist. 

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag: Osteopathie bei einem Hund mit Bewegungsstörung – ein Fallbericht
aus der Zeitschrift: ZGTM - Zeitschrift für Ganzheitliche Tiermedizin 02/2020
 

  • Bewegungstherapie mit dem Unterwasserlaufband

     

Bewegungstherapie mit dem Unterwasserlaufband

Das Unterwasserlaufband – ob zum Training oder zum Einsatz in der Therapie – wird in der Tierphysiotherapie schon seit einiger Zeit mit Erfolg eingesetzt. Jedoch ist es hierbei nicht mit „Hund reinstellen und laufen lassen“ getan.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel: Bewegungstherapie mit dem Unterwasserlaufband
aus der Zeitschrift: Hands on 02/2020

Newsletter Tiermedizin

  • Jetzt anmelden und Paper sichern!

    Jetzt Whitepaper sichern!

    Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und Sie erhalten als Dankeschön das Paper "Hypothyreose und Verhaltensauffälligkeiten beim Hund – Sind sie über- oder unterdiagnostiziert?".

Cookie-Einstellungen