Hunde- und Katzenmedizin

Neoplasien_L Die häufigsten Neoplasien der Haut beim Hund – Ein Überblick

Etwa ⅓ aller Neoplasien des Hundes sind Hauttumoren und ca. 20 – 40% dieser Tumoren sind bösartig. Doch welchen prognostischen Unterschied machen Ihre Diagnostik und die Therapieauswahl?

Bissverletzungen_L Chirurgische Versorgung von Bissverletzungen

Bissverletzungen sind einer der häufigsten Vorstellungsgründe in der tierärztlichen Praxis, die einer chirurgischen Wundversorgung bedürfen. Am häufigsten erfolgen Bisse im Bereich des Kopfes, des Nackens und der Gliedmaßen meist durch andere Hunde.

Hautplastiken Hautplastiken - Der Rotationslappen

Mithilfe von Hautplastiken ein sofortiges Verschließen von großflächigen Defekten unter Vermeidung von Narbenbildung und Narbenkontraktur möglich.

Herausgehüpft? – Geschlossene Reposition einer Hüftgelenksluxation

Hüftgelenke luxieren bei Hund und Katze meist nach kraniodorsal und dies ist meistens traumatisch bedingt. Die Diagnostik ist zumeist unproblematisch, doch welche Methode empfiehlt sich zur Reposition?

MOBI L MOBI beim Hund

MOBI – musterorientierte Bewegungsinduktion – wurde ursprünglich für die Therapie neurologischer Krankheitsbilder entwickelt, dann auch für die Anwendung bei orthopädischen Beschwerdebildern beim Vierbeiner adaptiert.

Hüfte Hund Teaser Hüftgelenkdysplasie beim Hund – Chancen und Risiken

Die HD ist eine der bedeutendsten orthopädischen Erkrankungen des Hundes mit ausgeprägtem genetischen Hintergrund. Es ist eine konstruktive Gelenkerkrankung, deren phänotypisches Erscheinungsbild nur in geringem Maße von Umweltfaktoren beeinflusst wird.

Kutanes Lymphom beim Hund - Hundemedizin - Dermatologie - Tiermedizin - Georg Thieme Verlag Das kutane Lymphom beim Hund - Verwechslungsgefahr

Das kutane Lymphom des Hundes ist sehr variabel in Bezug auf das klinische Erscheinungsbild, z. B. Verteilungsmuster, Pruritus und Prognose. Aufgrund dieser Heterogenität kann es zu Verwechslungen mit anderen Hauterkrankungen kommen.

Hund Diagnose und Klassifizierung einer Mitralklappenerkrankung

Die chronisch degenerative Mitralklappenerkrankung ist die häufigste erworbene Herzerkrankung beim Hund. Dabei handelt es sich um eine chronische myxomatöse Degeneration der Mitralklappe.

Hundesportler Wenn der Hundesportler nicht rund läuft

Hunde, die im Leistungssport aktiv sind, werden oft nur mit dezenten Beschwerden in der Praxis vorgestellt. Für Sportler und Besitzer können diese aber wettkampfentscheidend sein, sodass eine Diagnose und individueller Therapieplan wesentlich sind.

Achillessehnenruptur Achillessehnenrupturen bei Hunden und Katzen

Die Achillessehnenruptur ist beim Kleintier eine seltene Erkrankung mit einer guten Prognose. In der Therapie stellt die Immobilisation und die anschließende Mobilisation der Gliedmaße den wichtigsten Faktor dar.

Lungenwurminfektionen bei Katzen Lungenwurminfektionen bei Katzen – Ein unterschätztes Problem mit klinischer Relevanz

Lungenwurminfektionen bei Katzen scheinen stetig zuzunehmen. Daher sollten Katzen, die mit Atemwegssymptomen bzw. Atemnot vorgestellt werden, auf das Vorliegen einer Lungenwurminfektion getestet werden. Besonders gefährdet sind Freigängerkatzen.

Newsletter Tiermedizin

Neuerscheinungen

Krankheiten der Katze
Hans Lutz, Barbara Kohn, Franck ForterreKrankheiten der Katze

EUR [D] 199,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Lahmheitsuntersuchung beim Hund
Daniel Koch, Martin S. FischerLahmheitsuntersuchung beim Hund

Funktionelle Anatomie, Diagnostik und Therapie

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Praxis der Kardiologie Hund und Katze
Jan-Gerd Kresken, Ralph T. Wendt, Peter ModlerPraxis der Kardiologie Hund und Katze

EUR [D] 99,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.

Leitsymptome und Leitbefunde bei Hund und Katze
Christian SchreyLeitsymptome und Leitbefunde bei Hund und Katze

Differenzialdiagnostischer Leitfaden

EUR [D] 59,99Zum Warenkorb hinzufügenInkl. gesetzl. MwSt.