Cover

DOI 10.1055/s-00000103

Zeitschrift für Sexualforschung

In dieser Ausgabe:

Sexuelle und reproduktive Rechte im Kontext Sexarbeit – Fachtag der pro familia 2023 in Dresden

Am 5. Juli 2023 fand der Fachtag „Gleiches Recht für alle? Sexuelle und reproduktive Rechte im Kontext Sexarbeit“ im Rahmen des Projekts „Sexuelle und reproduktive Rechte KONKRET (SRR konkret)“ despro familia Bundesverbandesstatt. Hauptveranstalter war der Projektstandortpro familia Landesverband Sachsen e. V., in Kooperation mit der neu gegründetenDaria – Fachberatungsstelle Sexarbeit in Dresden(Treberhilfe Dresden e. V.) und dem Projektweiterdenkender Heinrich-Böll-Stiftung.

Unter den über 60 T...

weiterlesen ...

Genito-pelvine Schmerzstörung (Penetrationsstörung) – eine qualitative Interviewstudie zur Perspektive Betroffener auf die Versorgung im deutschen Gesundheitssystem

Einleitung  Die genito-pelvine Schmerz-Penetrationsstörung (englische Abkürzung: GPPPD) hat eine hohe Prävalenz bei Menschen mit Vagina und stellt eine besondere Herausforderung für die medizinische Versorgung dar.

Forschungsziele  Da es aktuell noch kein Wissen darüber gibt, wie Betroffene ihre gesundheitliche Versorgung in Deutschland erleben, wurden Menschen mit GPPPD hinsichtlich ihrer Erfahrungen im deutschen Gesundheitssystem befragt.

Methoden  Personen mit GPPPD-Symptomen wurden in einer Physi...

weiterlesen ...

Sexualbezogene Online-Fortbildung für Fachkräfte: Instagram

Der vorliegende Praxisbeitrag befasst sich mit der Foto- und Video-basierten Social-Media-Plattform Instagram. Er beschreibt die Funktionsweise der Plattform und geht auf den bisherigen Stand der Instagram-Forschung ein. Ist Instagram eher sexistisch oder feministisch? Wirkt die Plattform eher aufklärend oder desinformierend? Die Betrachtung der Instagram-Repräsentation ausgewählter sexualbezogener Themen wie Körperbild, Menstruation, Verhütung und LGBTIQ + zeigt ein ambivalentes Bild. Fachkräft...

weiterlesen ...

Kontakt

Ihr Kontakt zur Verlagsredaktion E-Mail senden

Herstellung E-Mail senden

Kundenservice Tel.:49 711 8931-321 Fax:49 711 8931-422 Kundenservice

Cookie-Einstellungen