Cover

Aktuelles Heft

DOI 10.1055/s-00000104

Zentralblatt für Chirurgie - Zeitschrift für Allgemeine, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

In dieser Ausgabe:

Multimodale Therapie primärer, nicht metastasierter retroperitonealer Sarkome

Weichteilsarkome sind eine heterogene Gruppe von Tumoren mesenchymalen Ursprungs, die teilweise ein sehr unterschiedliches biologisches Verhalten zeigen. Retroperitoneale Weichteilsarkome (RSTS) machen 10 – 15% aller Weichteilsarkome aus. Behandlungsempfehlungen für RSTS basieren auf vorrangig retrospektiven Analysen mit geringer Evidenz, die in dieser Übersichtsarbeit dargestellt werden. Zentraler Pfeiler in der Behandlung des lokalisierten, nicht metastasierten RSTS ist die chirurgische Resekt...

weiterlesen ...

Prädiktoren für Nichtresektabilität nach Pfortaderembolisation

In der vorliegenden Arbeit sollten Prädiktoren für die Nichtresektabilität nach Pfortaderembolisation (PVE) bei zentral gelegenen Cholangiokarzinomen (CLCC) identifiziert werden. Zusammenfassend waren Sarkopenie, ein hoher BMI und niedrige Serumalbuminspiegel vor PVE unabhängige Prädiktoren für die Nichtresektabilität nach PVE für CLCC.

weiterlesen ...

Patientenmotivation zur Mitwirkung in verschiedenen Unterrichts- und Lehrmodalitäten der medizinischen Aus- und Weiterbildung

Hintergrund Der studentische Unterricht fokussiert zunehmend auf eine fallbasierte Lehre. Dabei wird häufig als selbstverständlich vorausgesetzt, dass sich Patienten für die studentische Ausbildung zur Verfügung stellen. Eine anonymisierte Patientenumfrage sollte daher die Bereitschaft der Patienten zur Mitwirkung an der medizinischen Lehre ermitteln und die verschiedenen Einflussfaktoren untersuchen.

Material und Methoden Die Umfrage erfolgte unter stationären Patienten einer unfallchirurgischen U...

weiterlesen ...

Die Implementierung medizinischer Einsatzteams als Beitrag zur Verbesserung der perioperativen Patientensicherheit. Wer? Wann? Wie?

Im Gegensatz zur präklinischen Notfallmedizin existieren in Deutschland bis heute keine vergleichbaren fest etablierten Strukturen oder gesetzliche Vorgaben zur Aufbau- und Ablauforganisation sowie Personalqualifikation und Ausstattung der innerklinischen Notfallversorgung. Bei perioperativen Patienten treten unerwartete Komplikationen auf Normalstation jedoch relativ häufig auf. Oft sind bereits Stunden vor einem möglichen kritischen Ereignis Warnzeichen für eine Verschlechterung zu erkennen, w...

weiterlesen ...

Aortenaneurysma: fenestrierte/gebranchte abdominale EVAR (fbEVAR) und fenestrierte/gebranchte thorakale EVAR (fbTEVAR). Ist die komplette endovaskuläre Therapie schon da?

Fünf Jahre nach der ersten endovaskulären Aortenrekonstruktion (EVAR) berichten Park et al. über die erste Implantation einer fenestrierten Endoprothese. In der Zwischenzeit wurden mehrere fortgeschrittene Generationen von fenestrierten und gebranchten Prothesen entwickelt. Diese können in den meisten Fällen in 2 Gruppen unterteilt werden. Zur 1. Gruppe gehören die „custom-made“-Prothesen, die für elektive Operationen individuell für Patienten mit spezifischer Anatomie hergestellt werden. Eine 2...

weiterlesen ...

Thorakoskopische Sympathektomie bei palmarer und axillärer Hyperhidrosis

Zielsetzung Der vorliegende Beitrag zeigt Schritt für Schritt die thorakoskopische Sympathektomie bei primär fokaler Hyperhidrosis.

Indikation Schwitzen ist für die Thermoregulation ein physiologischer und lebenswichtiger Mechanismus. Überproportional gesteigertes Schwitzen, die sog. Hyperhidrose, kann zu erheblichem Leidensdruck bei Patienten aller Altersklassen führen. Man unterscheidet hierbei eine generalisierte, meist durch eine Grunderkrankung bedingte Hyperhidrose von einer fokalen, meist id...

weiterlesen ...

Ihr Ansprechpartner

Kundenservice Fon:+49 711 8931-321 Fax:+49 711 8931-422 Kundenservice

Redaktion E-Mail senden

Call to Action Icon
Jetzt abonnieren ... zum günstigen Einstiegspreis!
Cookie-Einstellungen