Die Heilkraft der Pflanzenknospen E-Book (PDF)

2015
96 S. , 30 Abb. , PDF
ISBN: 9783830482086

Format: PDF ToolTip Das PDF-Format entspricht 1:1 dem Print-Buch und hat ein fixes Seitenlayout. Daher eignet es sich vor allem hervorragend für Computer, größere eReader und Tablets.
Kopierschutz: Wasserzeichen ToolTip Durch ein digitales Wasserzeichen wird das E-Book für Sie personalisiert und kann im Gegensatz zum Adobe-DRM auf beliebig vielen Geräten ohne Einschränkungen gelesen werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs.


Sofort zum Download verfügbar

EUR [D] 14,99 EUR [A] 14,99

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Produktblatt drucken Weiterempfehlen

Ausführliche Infos und Anleitungen rund um das Thema E-Books und Kopierschutz finden Sie in den

FAQs

Beschreibung

Die wunderbare Kraft der Knospen. Wenn Sie die Heilkraft der Pflanzen und anderer natürlicher Heilmethoden für sich entdeckt haben, dann wird Sie die Gemmotherapie begeistern. Dieser neue Weg in der Pflanzenheilkunde nutzt die winzigen Knospen von Sträuchern und Bäumen. Denn kein anderer Teil der Pflanze hat eine ähnlich große Energie wie die kleinen Kraftbündel: Das liegt an ihrem hohen Gehalt an Proteinen und Aminosäuren. Die wohlschmeckenden, flüssig-klaren Gemmopräparate lassen sich kinderleicht anwenden: Einfach in den Mund gesprüht entfalten sie rasch ihre verblüffenden Wirkungen. Entdecken Sie, wie vielfältig die Gemmopräparate sind: Sie wirken reinigend, regenerierend sowie entgiftend und sind eine sanfte Therapie bei Funktionsstörungen wie Allergien, Erschöpfungszuständen oder bei wiederkehrenden Infekten. 23 wichtige Knospen: Was sie auszeichnet, wie sie helfen. Vielseitig einsetzbar: Das passende Mittel bei über 100 Indikationen. Knospenpräparate selbst herstellen: Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung ganz einfach. Cornelia Stern studierte Pharmazie in der Schweiz. Während ihrer Arbeit als Apothekerin spezialisierte sie sich auf naturheilkundliche Therapieverfahren, insbesondere die Klassische Homöopathie. Ihr Weg führte sie nach Süddeutschland, wo sie zunächst als Geschäftsführerin eines Gemmo-Präparate-Herstellers arbeitete. Seit 2013 leitet sie zusammen mit ihrem Mann die Freiburger Heilpflanzenschule. Dort gibt sie ihr Wissen in zahlreichen Seminaren an Fachleute und Laien weiter. Außerdem ist sie Herausgeberin der Deutschen Heilpraktiker Zeitschrift (DHZ) und dort verantwortlich für die Fachgebiete Phytotherapie, Spagyrik und Homöopathie.