Sexuelle Störungen und ihre Behandlung E-Book (PDF)

4., überarbeitete und erweiterte Auflage 2006
400 S. , 2 Abb. , PDF
ISBN: 9783131585646

Format: PDF ToolTip Das PDF-Format entspricht 1:1 dem Print-Buch und hat ein fixes Seitenlayout. Daher eignet es sich vor allem hervorragend für Computer, größere eReader und Tablets.
Kopierschutz: Adobe-DRM ToolTip Hierfür benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions. Sie können das Buch auf bis zu 6 Geräten lesen und zu 200% drucken. Unterstützt werden Windows, Mac, iOS, Android sowie die meisten eReader, die Adobe ID unterstützen (z.B. der tolino).


Sofort zum Download verfügbar

EUR [D] 49,99 EUR [A] 49,99

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Produktblatt drucken Weiterempfehlen

Ausführliche Infos und Anleitungen rund um das Thema E-Books und Kopierschutz finden Sie in den

FAQs

Beschreibung

Das Standardwerk - jetzt wieder aktualisiert

  • Ausführliche Darstellung aller in der Praxis vorkommenden Probleme
  • Die ganze Palette der erfolgreichen Behandlungsverfahren: alle relevanten psychotherapeutischen Verfahren - von der Paartherapie bis zur Psychoanalyse - auf dem neuesten Stand
  • Einbeziehung körpermedizinischer Therapien
  • Hochkarätiges Autorenteam unter hervorragender Herausgeberschaft

AUS DEM INHALT
Das sexualmedizinische und sexualtherapeutische Wissen wird von namhaften Expertinnen und Experten auf dem neuesten Stand präsentiert.

In dieser Auflage werden zum ersten Mal oder vollkommen neu dargestellt:

  • Paartherapie
  • Systemische Sexualtherapie
  • Sexualdelinquenz
  • Inter-sexualität
  • Viagra-Verwandte
  • Aids
Grundsätzlich werden kompetent und anschaulich, auch mit Fallbeispielen, erörtert:
  • Sexuelle Erlebens- und Funktionsstörungen
  • Körperliche Erkrankungen und Sexualität
  • Sildenafil und andere Phosphodiesterase-Hemmer
  • Partnerschaftskonflikte
  • Sexualberatung und sexualtherapeutische Fortbildung
  • Sexuelle Probleme in der gynäkologischen Praxis
  • Konflikthafte heterosexuelle und homosexuelle Entwicklungen
  • Geschlechtsidentitätsstörungen und Transsexualität
  • Sexuelle Perversionen
  • Sexueller Missbrauch und sexuelle Traumatisierung, Sexualkriminalität
Die Vorzüge des Buches, das seit Jahren als Standardwerk gilt, sind:
  • Sexuelle und geschlechtliche Störungen werden nicht isoliert betrachtet, sondern im Zusammenhang des kulturellen Wandels von Geschlechtlichkeit, Liebe und Sexualität
  • Körpermedizinische Therapien, zum Beispiel mit pro- und kontrasexuellen Substanzen, werden ebenso ernsthaft erörtert wie alle wichtigen psycho-therapeutischen Verfahren von der Psychoanalyse bis hin zur Paartherapie
  • Alle in der Praxis vorkommenden Probleme werden gründlich und differenziert behandelt