Psychotherapie im Dialog - Bindung

2016
110 S. , 25 Abb. , Broschiert (KB)
ISBN: 9783132406087


Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

EUR [D] 39,00 EUR [A] 40,10

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

Share:

Beschreibung

Die Bindungstheorie von John Bowlby stammt aus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts – ein alter Hut also, ohne klinische Relevanz? Mitnichten: Die moderne Bindungsforschung zeigt zweifelsfrei, wie bedeutsam Bindungsaspekte für die psychotherapeutische Alltagspraxis sind.
Die Fachzeitschrift PiD – Psychotherapie im Dialog widmet sich in dieser Ausgabe ganz den Einflüssen von Bindungsaspekten auf die Psychotherapie – wie immer aus Sicht unterschiedlicher Therapierichtungen und Berufsgruppen. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen – u.a. zu den folgenden Themen:

- Klinische Bindungsforschung heute
- Bindungsstörungen in der frühen Kindheit
- Bindung und Depression
- Ist die Therapiebeziehung eine Bindungsbeziehung?
- Messung von Bindung
- Bildgebungskorrelate von Bindung
- Bindung und Mentalisierung
- Bindung in der modernen kognitiven Verhaltenstherapie
- Der bindungsorientierte narrative Ansatz in der systemischen Psychotherapie
- Emotionsfokussierte Paartherapie – die Behandlung von Paaren als Bindungsbeziehungen
- Eltern-Kind-Bindungs-basierte Interventionen – die „Kreis der Sicherheit“-Therapie
- Psychobiologie sozialer Nähe – Zusammenhänge mit Stress und Gesundheit im Entwicklungsverlauf
- Bindung in der primärmedizinischen Versorgung
- Bindungsaspekte körperlicher Krankheit

Verwandte Produkte

Psychotherapie im Dialog - Paartherapie Barbara Stein, Bettina Wilms

Psychotherapie im Dialog - Paartherapie

EUR [D] 39,00 In den Warenkorb