Psychotherapie im Dialog - Emotionen

2018
110 S. , 15 Abb. , Broschiert (KB)
ISBN: 9783132418387


Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-3 Werktage

EUR [D] 39,00 EUR [A] 40,10

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

Beschreibung

Bei fast allen psychotherapeutischen Prozessen spielen Emotionen eine zentrale Rolle – darin stimmen die einzelnen psychotherapeutischen Schulen heute, trotz der jeweils unterschiedlichen Betrachtung von Emotionen, überein. Therapeuten benötigen daher ein fundiertes Wissen: Wie entstehen Emotionen? In welchem Zusammenhang stehen sie mit Kognitionen? Und wie können sie therapeutisch effektiv genutzt und bearbeitet werden? Die Fachzeitschrift PiD – Psychotherapie im Dialog trägt Hintergründe, Konzepte und praktische Möglichkeiten der Arbeit mit Emotionen zusammen. Nutzen Sie die Vielfalt an Wissen und Erfahrung, um sich Anregungen für Ihre Praxis zu holen – u.a. zu den folgenden Themen: • Kognition und Emotion • Emotionsregulation • Belastungskaskade emotionaler Stressverarbeitung • Emotionsregulation und Bindungsmuster • Emotionen und Affekte: Unterschiede im Psychotherapieprozess • Emotionen als Ressourcen in der psychotherapeutischen Praxis • Der Einfluss von Gender auf Emotionen in der psychotherapeutischen Beziehung • Kulturelle Aspekte von Emotionen • Emotionen und Übertragungskonzept • Therapie von Scham und Schuld – ein integrativer Ansatz mit emotionsbezogenem Vorgehen • Training emotionaler Kompetenzen • Gibt es eine affektive Wende in der Systemischen Einzeltherapie? • Emotionen im Psychodrama • Die Rolle der Emotionen in der Gestalttherapie • Verliebtheit in der Psychotherapie • Emotionen in Organisationen • Entwicklungen, Fehlentwicklungen und Perspektiven in der Psychotherapie