Schmerztherapie E-Book (PDF)

2008
304 S. , 79 Abb. , PDF
ISBN: 9783131553911

Format: PDF ToolTip Das PDF-Format entspricht 1:1 dem Print-Buch und hat ein fixes Seitenlayout. Daher eignet es sich vor allem hervorragend für Computer, größere eReader und Tablets.
Kopierschutz: Adobe-DRM ToolTip Hierfür benötigen Sie die kostenlose Software Adobe Digital Editions. Sie können das Buch auf bis zu 6 Geräten lesen und zu 200% drucken. Unterstützt werden Windows, Mac, iOS, Android sowie die meisten eReader, die Adobe ID unterstützen (z.B. der tolino).


Sofort zum Download verfügbar

EUR [D] 34,95 EUR [A] 34,95

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Produktblatt drucken Weiterempfehlen

Ausführliche Infos und Anleitungen rund um das Thema E-Books und Kopierschutz finden Sie in den

FAQs

Beschreibung

Schmerztherapie - 100 % Wissen für eine individuelle Therapie

Die Schmerzbehandlung erfordert bei jedem Arzt ein Verständnis für das Zusammenwirken zahlreicher Faktoren und Ursachen. Komplizierte Schmerzverläufe, Komorbidität der Patienten, besondere Konstellationen (Alter, Schwangerschaft) etc. führen dazu, dass jedes Therapiekonzept individuell gestaltet werden muss. Die vorliegende prägnante und übersichtliche Zusammenfassung der relevanten Methoden und Arbeitsschritte dient im Praxisalltag dem raschen Nachschlagen und der Auswahl der optimalen Behandlungsstrategie.

Aus dem Inhalt:

  • Allgemeine Grundlagen
  • Schmerzdiagnostik und Schmerzdokumentation
  • Therapieformen: medikamentöse Therapie, Lokal- und Regionalanästhesie, invasive Verfahren, physikalische und psychologische Therapie
  • Akutschmerztherapie, z.B. in der Thorax- und Kardiochirurgie, in der Allgemein- und Gefäßchirurgie, in der Orthopädie und Unfallchirurgie, in der Gynäkologie und Geburtshilfe, bei Kindern und geriatrischen Patienten
  • Therapie chronischer Schmerzen: u.a. Schmerzen des Bewegungsapparates, Kopf- und Gesichtsschmerz, neuropathischer und viszeraler Schmerz, ischämischer Schmerz, somatoformer Schmerz, Tumorschmerz, Schmerz bei Kindern, im Alter und bei Demenz