Wenn Jugendliche trinken E-Book (EPUB)

2009
160 S. , 12 Abb. , ePub
ISBN: 9783830462927

Format: EPUB ToolTip E-Books im EPUB-Format passen sich dynamisch an die Displaygröße des Lesegeräts an. EPUB eignet sich daher vor allem für kleinere Geräte wie Smartphones, Tablets und eReader.
Kopierschutz: Wasserzeichen ToolTip Durch ein digitales Wasserzeichen wird das E-Book für Sie personalisiert und kann im Gegensatz zum Adobe-DRM auf beliebig vielen Geräten ohne Einschränkungen gelesen werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs.


Sofort zum Download verfügbar

EUR [D] 17,99 EUR [A] 17,99

Versandkostenfrei [D], inkl. MwSt.

In den Warenkorb

Produktblatt drucken Weiterempfehlen

Ausführliche Infos und Anleitungen rund um das Thema E-Books und Kopierschutz finden Sie in den

FAQs
Share:

Beschreibung

Trinken bis der Arzt kommt

Exzessiv Party feiern, Spaß haben … für immer mehr Jugendliche endet das Vergnügen im Krankenhaus: Vollrausch. Angesichts erschreckender Ausmaße von Binge-Drinking und Koma-Saufen fragen sich Eltern, Lehrer und Jugendbetreuer: Was ist los mit unseren Kindern? Das Buch bietet einen erhellenden Blick auf die Fakten und auf die inneren Beweggründe von Jugendlichen.

"Als ich in der Schule schlechter wurde, machten meine Eltern nur Stress."

Klar, Alkohol gehört zum Erwachsenwerden dazu. Aber Eltern bewegen Fragen wie: Wie komme ich mit meinem Kind darüber ins Gespräch? Wie gefährdet ist mein Kind? Und was können wir tun, wenn Alkohol schon ein häufiger Begleiter ist? Experten, Eltern und Jugendliche berichten aus ihren Erfahrungen. Tests zur Orientierung und viele Anregungen helfen dabei, sich über das Thema Alkohol neu zu verständigen. Experten erläutern, mit welchen Hilfsangeboten die Profis unterstützen. Verbieten oder aufklären? Detailliert beschreibt das Buch das vielfältige Netz an Präventions-Möglichkeiten von Gemeinden und Schulen bis hin zum Internet.

Prof. Dr. Rainer Thomasius ist Ärztlicher Leiter des Deutschen Zentrums für Suchtfragen des Kindes- und Jugendalters (DZSKJ) am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Er gilt als einer der wichtigsten Experten zum Thema Jugend und Sucht.
Prof. Dr. med. Frank Häßler ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Direktor der Klinik für Psychiatrie, Neurologie, Psychosomatik und Psychotherapie im Kindes- und Jugendalter der Uni Rostock.
Dr. Thomas Nesseler ist seit 2005 Hauptgeschäfts-
führer und Pressesprecher der DGKJP mit Sitz in Berlin.