• Tipp
  • |
  • Claus-Henning Bley
  • |
  • 12.11.2012

Apps für Mediziner: Gray's Anatomy

Die App geht zurück auf ein Anatomie-Buch von 1858. Eben diese mehr als 1000 Zeichnungen samt Beschriftung sind Inhalt der Anwendung. App-Tester Claus-Henning Bley erzählt, warum sich die Anschaffung lohnt.

 

 

  • gratis/0,89€/4,49€
  • zuletzt aktualisiert 24.02.2012
  • Version 1.3
  • 491 MB

 

Nachdem im letzten App-Artikel vornehmlich kostenlose, bzw. Fun-Apps vorgestellt wurden, gehört diese (und die zuvor genannte App aus dem Boerm Bruckmeier Verlag) eher zu den hochpreisigen Apps. Allerdings muss dieses Standardwerk einmal erwähnt werden! Die App geht zurück auf ein Anatomie-Buch von 1858. Eben diese mehr als 1000 Zeichnungen samt Beschriftung sind Inhalt der App; besonderes Highlight ist das stufenlose Zoomen!

Es existieren verschiedene Versionen der App; die günstigste Gratis-Version muss ohne Beschriftung auskommen... und bedenken sollte man außerdem, dass die Sprache Englisch ist und gerade in der Medizin einige medizinische Termini deutlich anders benannt sind als im Deutschen. Eine Alternative wäre der kostenlose Netter-Atlas (den es meines Wissens nach jedoch im Moment nur in der iPad-Version gibt) oder aber die Prometheus-Lernkarten aus dem Thieme Verlag.

 

Links zur App
Die App im App Store
Die App im Google Play Store

Bestseller