• Tipp
  • |
  • Claus-Henning Bley
  • |
  • 16.05.2012

Apps für Mediziner: der Kittelcoach

Wie schön wäre es, alle Thieme Bücher als eBook zu haben und auch noch durchsuchen zu können? Die App Thieme Kittel-Coach macht's möglich. App-Tester Kaspar Ekert hat die App ausprobiert.

 

 

  • die eigentliche App ist kostenlos + je nach Checkliste kostet es zwischen 32,99€ - 49,99€
  • zuletzt aktualisiert 27.09.2011
  • Version 1.1
  • 7.3 MB (+ je nach In-App-Kauf zw. 9 MB und 25 MB)

 

Im allerersten Bericht über die App des Monats Anfang Februar ging es schon einmal um den Vergleich zwischen Kitteltascheninhalt und Status eines Arztes: Die jüngeren Assistenten werden immer die schwereren Kittel haben, da Notizen, Checklisten und Bücher "mitgeschleppt" werden müssen.

Mit dem KittelCoach möchte der Georg Thieme Verlag diesen Umstand ändern: Die "Checklisten" des Verlages im Taschenbuchformat sind bereits seit Jahren unter Studierenden während Famulaturen und im PJ aber auch unter den jungen Assistenzärzten sehr beliebt. Vor gut einem Jahr ist der Verlag einen Schritt weiter gegangen: Seit März 2011 gibt es obige App, die eine Art Mantel-App ist, in die man weitere vom Verlag zur Verfügung gestellte Inhalte hineinladen kann.

Konkret handelt es sich bei den weiteren Inhalten, die per In-App-Kauf den Weg auf das iPhone finden um eine große Auswahl von Checklisten-Büchern.

 

Aktuell stehen folgende Inhalte für den KittelCoach zur Verfügung (Stand August 2013):

  • Checkliste Anamnese und klinische Untersuchung
  • Checkliste Chirurgie
  • Checkliste EKG
  • Checkliste Innere Medizin
  • Checkliste Intensivmedizin
  • Checkliste Medical Skills
  • Checkliste Neonatologie
  • Checkliste Neurologie
  • Checkliste Notfallmedizin
  • Checkliste Orthopädie
  • Checkliste Pädiatrie
  • Checkliste Traumatologie
  • Das Aufklärungsgespräch

 

Der Clou daran ist: Zusätzlich zur App, die per Download den Weg aufs iPhone findet, erhält man für einige Checklisten auf dem postalischen Weg auch noch das Buch - ganz ohne Mehrkosten!

Die jeweiligen Inhalte sind Kapitel für Kapitel an die Anzeige auf dem iPhone optimiert, sodass seiten- und kapitelweises Lesen problemlos klappt. Verweise, die im Text farbig markiert sind, sind einzeln anwählbar und leiten dann dementsprechend zu einer Worterklärung oder dem entsprechenden Kapitel weiter.

Die App funktioniert im Hoch- und Querkantmodus, sowie als Vollbildanzeige. Eine Volltextsuche in allen geladenen Inhalten gleichzeitig ist möglich. Die Inhalte werden natürlich stetig erweitert; einziger Wermutstropfen ist vielleicht die Tatsache, dass man die App nicht allein und ohne gedrucktes Buch ordern kann. Die jeweilige App gibt es nur zusammen mit dem Buch.

Hoffnungen auf vergünstigte Preise unter Wegfall des Buches sind daher - vorerst - zerschlagen. Insgesamt ist die App sehr funktionell, reagiert zügig auf Eingaben und Änderungen - es ist keine Datenverbindung notwendig - und soll das Standardbuch auch gar nicht 100%ig ersetzen, sondern eher ein kurzes punktuelles Nachschlagen für zwischendurch ermöglichen, wenn man gerade mal wieder nicht seine zahlreichen Checklisten-Bücher mit sich im Kittel rumschleppt.

Daher ist die Kombination aus App UND Buch auch sinnvoll und vom Verlag genauso gewollt. Registriert man seine App online, so ist die Übertragung der geladenen Inhalte auf insgesamt bis zu 5 Endgeräte möglich.

Links zur App
Weitere Infos zur Kittelcoach-App
Die App im App Store

Schlagworte

Bestseller