• Tipp
  • |
  • Claus-Henning Bley
  • |
  • 17.04.2012

Apps für Mediziner: Notarzt-Einsatz!

Diese App verspricht das Feeling eines Notarztes. Ob sie das halten kann, hat Claus-Henning Bley getestet.

 

 

  • 3,59 € / Gratis-Version mit eingeschränktem Funktionsumfang verfügbar
  • zuletzt aktualisiert 24.05.2011
  • Version 1.3
  • 5.4 MB

 

Wenn man gern einmal austesten möchte, wie es so ist, als Notarzt unterwegs zu sein, dann ist diese App genau richtig. Interaktiv kann man in die Rolle des diensthabenden Notarztes schlüpfen und lebensrettende Entscheidungen treffen. Während die Gratisvariante nur einen Einsatz bereit hält, stehen in der 2,99€-Variante insgesamt 11 Einsätze zur Wahl. Auch kann man sein Erfahrungslevel im Vorfeld angeben; dadurch werden die Einsätze nicht leichter oder schwerer, jedoch ändern sich die Kompetenzpunkte, die zu Beginn zur Verfügung stehen: Während "Blutige Anfänger" geschont werden und mit 60 Kompetenzpunkten ins Rennen gehen dürfen, muss man als selbsternannter "Profi-Retter" mit nur 10 Punkten auskommen.

Die Fälle werden rein textlich präsentiert. Wann immer Entscheidungssituationen auftauchen kann man Kompetenzpunkte erlangen oder - bei falscher Entscheidung - auch verlieren. Die App stammt aus der Feder von Daniel Schmitz und ist quasi die digitale Umsetzung des Erfolgsbuches "Notarzt-Einsatz: Ein Spielebuch für (angehende) Notärzte". Zu diesem ist inzwischen sogar ein zweiter Band erhältlich.

Das Schöne sowohl bei der App- als auch an der Buchvariante: Eigene Entscheidungen haben keinerlei Konsequenz für die Patienten. Sollte man an einem Fall scheitern, d.h. sind alle Kompetenzpunkte verbraucht, kann man von vorne starten.

 

Links zur App
Die Gratis-Version im App Store
Die kostenpflichtige Version im App Store

Bestseller