• Quiz
  • |
  • Claudia Ley
  • |
  • 08.11.2016

Mediquiz: Neuropathien

Wer sich schon einmal richtig kräftig den Ellenbogen angeschlagen und dabei einen Volltreffer auf dem Sulcus ulnaris gelandet hat, weiß, was einschießende Schmerzen sind. Doch was, wenn solche einschießenden Schmerzen plötzlich ohne fassbaren Auslöser, quasi aus dem nichts heraus, auftreten?

 


Frau Q., eine 47-jährige übergewichtige Patientin und stoische Mutter von vier Kindern, lässt sich sonst nicht so leicht von irgendwelchen Wehwehchen aus der Ruhe bringen. Umso mehr nehme ich die von ihr geschilderten Beschwerden ernst, die sie wohl schon über 4-5 Wochen begleiteten: immer wieder fahre ihr plötzlich stichartig ein Schmerz in Arme oder Beine, dies trete mittlerweile ca. täglich einmal auf und sei unabhängig von Bewegungen. Außerdem hätte sie immer wieder symmetrisch an Händen und Füßen ein taub-pelziges Gefühl, gleichzeitig meine sie, dass ihr fortwährend Ameisen über Handflächen und Fußsohlen liefen. Sie habe das Ganze zunächst als Stressreaktion gedeutet, denn der seit einigen Monaten laufende Scheidungsprozess von ihrem Ehemann setze ihr doch mehr zu, als gedacht, sie mache sich aber auf Grund der zunehmenden und anhaltenden Symptomatik nun doch ernsthaft Sorgen.

Erste Überlegungen bzw. Differenzialdiagnosen?

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete