• Info
  • |
  • sagamedia
  • |
  • 10.04.2015

Ärztin oder Arzt fürs Fernsehen gesucht

Wer wollte schon immer mal TV-Arzt sein? Der WDR sucht einen Mediziner für die Sendereihe Servicezeit!

 

  

 Foto: Andres Rodriguez – Fotolia.com

 

Die Sendung Servicezeit ist ein etabliertes, journalistisches und seriöses Verbrauchermagazin im WDR-Fernsehen. Moderiert wird die Sendung von Yvonne Willicks und Dieter Könnes, Mo-Fr, um 18:20 Uhr. Es gibt in der Serviczeit die verschiedensten Experten, die regelmäßig in Beiträgen zu sehen sind, z.B. Björn Freitag ist der Experte fürs Kulinarische und Tamina Kallert die Experin für Reisen.

Um das Experten-Team komplett zu machen, wird nun ein Gesundheitsexperte gesucht. Geplant ist eine Produktionsdauer von ca. einem Jahr oder länger. Einmal im Monat, bzw. alle drei Wochen soll ein Gesundheitsbeitrag im Programm gesendet werden. Produziert wird am Wohnort des Experten. Wir brauchen allerdings nicht zwingend einen niedergelassenen Arzt, denn in den Praxisräumen müssen wir nicht drehen, wir gehen raus, auf Wiesen, auf Märkte o.ä. Die Themen sollen zum einen saisonabhängig sein, aber auch auf breite Akzeptanz stoßen. Allergien, Rücken, Zecken, Burnout, Hauterkrankung, Magenprobleme – all das und noch viel mehr kann in den jeweiligen Beiträgen von ca. 5 Minuten Länge thematisiert werden.

Gesucht wird ein Hausarzt, Allgemeinmediziner oder auch Internist, der Lust auf Fernsehen hat, um die 30 Jahre alt ist und aus Nordrhein-Westfalen kommt. Er sollte eloquent, witzig und locker sein, gemischt mit kompetentem Fachwissen. Gesundheitsthemen schlau, aber nicht langweilig präsentieren – das ist das Ziel!Geplant sind regelmäßige Magazinbeiträge zu aktuellen Gesundheitsthemen für die Sendereihe Servicezeit im WDR! Zeitaufwand: ca. 2-3 Tage im Monat, selbstverständlich mit Aufwandsentschädigung!

Wer Lust hat, kann sich direkt an Max Strutz oder Katja Krebbers  von der Produktionsfirma sagamedia wenden Tel: 0221/ 80107920

Oder im Internet unter: www.sagamedia.de

 

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete
Cookie-Einstellungen