• Artikel
  • |
  • Christina Liebermann
  • |
  • 02.05.2018

Gehaltscheck - Vom Anfänger zum Oberarzt

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt als Assistenzarzt und wieviel verdient man mit zunehmender Berufserfahrung?

 

© el_lobo - Fotolia.com

 

Antworten darauf findest du in den aktuellen Entgelttabellen (Mai 2018, Angaben in Euro):

Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an kommunalen Krankenhäusern

 

 

Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken

 


Die Entgeltgruppen geben dabei an, auf welcher Stufe der Weiterbildung sich ein Arzt befindet, sprich Assistenzarzt, Facharzt, Oberarzt etc.
Die Entwicklungsstufen richten sich nach den Jahren der Berufserfahrung.

 

Und hier noch ein paar statistische Zahlen:

- Im Schnitt verdienen Ärzte 125.100 Euro brutto im Jahr.

- Hausärzte kommen im Durchschnitt auf einen Jahresverdienst von 152.500 Euro.

- Frauen verdienen rund ein Viertel weniger als Männer.

- Ärzte in den USA verdienen mit 250.400 Euro fast doppelt so viel wie deutsche Ärzte mit 125.100.

- Ärzte in Großbritannien verdienen etwa gleich viel wie deutsche Ärzte.

- Spanische Ärzte verdienen durchschnittlich nur 52.800 Euro.

- In Deutschland fühlen sich 6 von 10 Medizinern nicht leistungsgerecht honoriert.

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete