• Artikel
  • |
  • Wolfgang Schneider
  • |
  • 10.06.2011

Gute Weiterbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven in Brandenburg

Während Medizinstudenten in den Ballungszentren wie Berlin nur schwer die passenden Stellen für Famulaturen oder PJ finden, gibt es in Brandenburg jetzt mit neuen Weiterbildungsnetzwerken und freien Vertragsarztsitzen gute Alternativen und Berufsperspektiven.

Für viele Medizinstudenten und Ärzte ist die medizinische Landschaft in Brandenburg eine noch unbekannte Zone. Unter dem Motto "Einfach verwirklichen - Perspektiven entdecken" hat das Ministerium für Arbeit, Soziales und Familie in Brandenburg gemeinsam mit weiteren Partnern aus dem Gesundheitswesen eine Info-Kampagne initiiert.

Studenten, Ärzte in Weiterbildung und Ärzte, die sich niederlassen wollen, sollen auf die Perspektiven in Brandenburg aufmerksam gemacht werden. Das Ziel ist, angehende und fertige Allgemeinmediziner für die Region zu interessieren.

Mit ca. 180 freien Vertragsarztsitzen und einer relativ hohen Zahl an praktizierenden Allgemeinmedizinern über 60 Jahren bietet Brandenburg in den nächsten Jahren sehr gute Niederlassungs- und Arbeitsmöglichkeiten auch für junge Mediziner. Wer sich ein dünn besiedeltes Flächenland für seine Ausbildung oder Niederlassung aussucht, muss zwar auf einige Annehmlichkeiten der Großstadt verzichten - findet jedoch im Gegenzug eine persönlichere Aus- und Weiterbildung in einem familiäreren Umfeld vor.

Nachdem am 1.1.2007 das neue Vertragsarztrecht in Kraft getreten ist, gibt es in Brandenburg noch vielfältigere und flexiblere Möglichkeiten, als Allgemeinmediziner zu arbeiten. In einigen Regionen erhalten Ärzte, die sich niederlassen wollen oder bestehende Praxen übernehmen möchten, zusätzliche finanzielle Unterstützung.

Weiterbildungsvertrag über 5 Jahre

Für Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung wird in Brandenburg außerdem etwas Besonderes geboten: die Möglichkeit der Weiterbildung "aus einer Hand" und in zeitlicher Kontinuität. In neu entstandenen Weiterbildungsnetzwerken ist es für Ärzte und Ärztinnen möglich, mit einem Weiterbildungsvertrag über 5 Jahre Facharzt für Allgemeinmedizin zu werden. Die Ausbildung erfolgt in modernen Kliniken sowie im Weiterbildungsnetzwerk assoziierten Praxen und Medizinischen Versorgungszentren.

Lehrkrankenhäuser

In Brandenburg finden Mediziner und Medizinerinnen in der Ausbildung eine moderne Gesundheitslandschaft. Neben hochmodern ausgestatteten Krankenhäusern bieten erfahrene Vertragsärzte den Studierenden gute Möglichkeiten, Einblicke in die Versorgungspraxis zu bekommen.

Akademische Lehrkrankenhäuser in Brandenburg und ihre Fachgebiete

 

Weitere Informationen

Informationen über die Perspektiven und die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in Brandenburg erhalten Sie seit Ende 2006 im Internetportal für hausärztliche Tätigkeit und Weiterbildung:

www.hausarzt-in-brandenburg.de

oder bei der Landesärztekammer Brandenburg:

Weiterbildungsnetzwerk der LÄKB

 

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete