Sweet Dreams – Mein Start in die Anästhesiologie

Karla Schnarch ist Assistenzärztin im Fach Anästhesiologie und Intensivmedizin und berichtet in ihrem Blog vom täglichen Wahnsinn auf der Kopfseite des grünen OP-Tuches.

  • Blog Beruf und Familie

    Ich musste feststellen, dass mein Job als Weiterbildungsassistentin für Anästhesiologie an einem Uniklinikum mit der neuen familiären Situation nicht länger zu vereinbaren war ...

    Mehr ...
  • Blog Happy End

    Nach der schweren Phase des Hoffens und Bangens folgte ein erstes kleines Wunder ...

    Mehr ...
  • Blog Hoffen und Bangen

    Auf der Zugfahrt zum Klinikum konnte ich es noch immer nicht fassen: Mein eigener Vater, für sein Alter geradezu jugendlich und ohne Vorerkrankung, hatte eine Gehirnblutung! ...

    Mehr ...
  • Blog Auf einen Schlag ist alles anders

    In der Umkleide bemerkte ich auf meinem Handy mehrere Anrufe in Abwesenheit durch meine Schwester. Dazu kam eine relativ kryptische Textnachricht, die irgendeinen Zwischenfall mit meinem Vater andeutete ...

    Mehr ...
  • Blog Spätdienst für Fortgeschrittene

    Seit einigen Wochen gibt es in unserer Klinik mehr frühe und auch mehr späte Spätdienste. Dabei ist es genau festgelegt, mit welchem Ausbildungsstand man für welche Art von Dienst bzw. für welche Dienstgruppe geeignet ist ...

    Mehr ...
  • Blog Mut zur Zahnlücke

    Es ist Mittwoch und es liegen bereits zwei volle Tage im gynäkologischen Operationssaal hinter mir ...

    Mehr ...
  • Blog Eine einschneidende Erfahrung

    Manchmal kommen mehr Notfälle, als Anästhesisten Dienst haben. Und dann wird es stressig. So auch heute …

    Mehr ...
  • Blog Die Freuden der Fortbildung

    Folter ist für jeden etwas anderes. Für Geheimagenten ist es Water Boarding, für Patienten die erste Blutabnahme eines unbegabten Medizinstudenten. Und für mich ist es definitiv Frontalunterricht ...

    Mehr ...
  • Blog Teamarbeit

    Als ich auf Station 6 eintreffe, werde ich vom urologischen Assistenzarzt bereits sehnsüchtig erwartet: „Gut, dass du da bist. Die Patientin braucht sicher einen zentralen Zugang. Ich komme an die Venen nicht dran ...

    Mehr ...
  • Blog Influenza

    Schlimme Krankheiten und Tragödien treffen immer die anderen. Das denkt man, bis man plötzlich selbst mit einem schweren Schicksal in Berührung kommt ...

    Mehr ...
1 2 3 4