• Quiz
  • |
  • Via medici
  • |
  • 21.02.2012

Auf einen Blick: Für Kaffee-Fans

Friedrich Daniel von Recklinghausen war deutscher Pathologe und lebte von 1833 - 1910. Ob er Kaffee-Fan war, wissen wir nicht, aber trotzdem zeigen Patienten, die an der nach ihm benannten Krankheit leiden, folgenden Befund. Wie nennt man diese Hauterscheinung?

Um welche Krankheit handelt es sich hier?

 

Merkwürdige Hauterscheinung - Foto: Sitzmann: Pädiatrie

 

A) Café-au-Lait-Fleck

B) Mohnstreuselfleck

C) Latte Macchiato-Nävus

D) Capuccino-Fleck

E) Knutschfleck

  • Antwort

    (A) ist richtig: Café-au-Lait-Fleck

    Die Café-au-Lait-Flecken sind sowohl bei Gesunden als auch in Verbindung mit Morbus Recklinghausen zu finden. Die Neurofibromatose gehört zu den häufigsten autosomal-dominant vererbten Erkrankungen. Man unterscheidet dabei zwei Formen. Typ 1: Hierbei handelt es sich um den peripheren Befall, es kommen sogenannte Neurofibromen der Haut, Skloliose oder Verdünnung der Röhrenknochen vor. Die Inzidenz beträgt 1:3000 Typ 2: Tritt sehr viel seltener auf (1:40 000) und betrifft das ZNS mit Akustikneurinomen, spinalen Raumforderungen und Katarakt.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete

Via medici - das Fachmagazin

Cover Via medici 2.14
Aktuelle Ausgabe Kostenlos testen Via medici abonnieren

Die nächste Ausgabe erscheint am 23.05.2014