• Quiz
  • |
  • Via medici
  • |
  • 02.05.2012

Auf einen Blick: Entdecker

Bestimmt hast du schon auf den ersten Blick erkannt, woran diese Patientin leidet. Oder? Der typische Exophtalmus ist neben dem Struma eine typische Erscheinung dieser Autoimmunerkrankung. Aber weißt du auch, wer diese Krankheit zuerst beschrieben hat? Achtung: Er kommt NICHT aus Merseburg!

Wer hat die endokrine Erkrankung, die zu diesem Exophtalmus führt, zum ersten Mal beschrieben?

 

Foto: The Eyes Have It

 

A) Thomas Addison

B) Karl von Basedow

C) Joseph von Gerlach

D) Robert Graves

E) Karl von Eschenmayer

  • Antwort

    (D) ist richtig: Robert Graves

    In Deutschland wird die autoimmune Thyreopathie mit hyperthyreoter Struma üblicherweise Morbus Basedow genannt. Am 11. April jährte sich der Todestag von Carl von Basedow zum 158. Mal. Basedow lebte von 1799 bis 1854 – zuletzt in Merseburg. Er hat 1840 diese Form der Schilddrüsenüberfunktion beschrieben – wie in Deutschland damals vermutet wurde, als Erster. Heute weiß man, dass der Ire Robert James Graves die Autoimmunerkrankung bereits fünf Jahre vor Basedow beschrieben hat. Deshalb lautet die englische – und eigentlich richtige – Bezeichnung „Graves’ disease“.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete

Via medici - das Fachmagazin

Cover Via medici 2.14
Aktuelle Ausgabe Kostenlos testen Via medici abonnieren

Die nächste Ausgabe erscheint am 23.05.2014