Pharmakologie und Toxikologie

 

Die Pharmakologie ist - neben dem operativen Instrumentarium - die Grundlage der modernen Medizin. Was täte ein Arzt ohne Medikamente? An einem führt in diesem faszinierenden Fach allerdings kein Weg vorbei: Zuallererst müssen die allgemeinen Wirkstoffklassen verstanden und die Wirkungsmechanismen erarbeitet sein. Dazu gehören auch die Prinzipien der Neben- und Wechselwirkungen. Weitere Themen sind die Pharmakodynamik und -kinetik. Diese Begriffe beschreiben die Ausbreitung, Wirkung und Ausscheidung eines Arzneistoffs im Körper.

Und zuletzt ist folgende Erkenntnis in diesem Fach zentral: Dosis facet venenum: "Alle Dinge sind ein Gift und nichts ist ohne Gift, nur die Dosis bewirkt, dass ein Ding kein Gift ist." (Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, 1493-1541). Darin besteht letztlich der enge Zusammenhang zwischen Pharmakologie und Toxikologie. Deswegen werden diese beiden Fächer im Studium auch zusammen als scheinpflichtiges Hauptfach im klinischen Abschnitt unterrichtet. Zudem muss der Querschnittsbereich klinische Pharmakologie/Pharmakotherapie absolviert werden.

Artikel zum Thema Pharmakologie und Toxikologie

1 2
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete