• Bildergalerie
  • |
  • Ines Elsenhans
  • |
  • 04.03.2015

Krass psycho – Galerie der abgefahrendsten Syndrome

Asperger- oder Borderline-Syndrom kennt jeder. Aber hast du auch schon von diesen seltenen Syndromen gehört?

  • Sardinen - Foto:  photopitu - Fotolia.com

    TMAU-Syndrom (Fischgeruchsyndrom, Trimethylaminurie): Die von dieser Stoffwechselkrankheit betroffenen Personen sondern über ihren Schweiß und ihren Urin abnormale Mengen Trimethylamin ab, das sie nach altem Fisch riechen lässt. ©photopitu - Fotolia

     
  • Meditierender Mann - Foto: mahey - Fotolia

    Couvades-Syndrom: Wenn die Partner schwangerer Frauen mit körperlichen Veränderungen wie Gewichtszunahme, hormonellen Schwankungen oder Schlafstörungen auf die Schwangerschaft reagieren, leiden sie unter dem Couvades-Syndrom. ©mahey - Fotolia

      vergrößern
  • Jerusalem-Syndrom - Foto: kevron2001- Fotolia

    Jerusalem-Syndrom: Akute und vorübergehende psychische Störungen, die jährlich etwa bei 100 Besuchern und Einwohnern Jerusalems auftreten. Betroffene leiden unter der Wahnvorstellung, dass sie eine heilige Person aus der Bibel sind. ©kevron2001- Fotolia

      vergrößern
  • Alice im Wunderland- Foto: Ljupco Smokovski - Fotolia

    Alice-im-Wunderland-Syndrom: Betroffene nehmen sich selbst oder ihre Umgebung auf halluzinatorische Weise verändert wahr. Meist ist dieses Syndrom eine Begleiterscheinung eines Migräne-Anfalls. ©victor zastol'skiy - Fotolia

      vergrößern
  • Faust - Foto: Ljupco Smokovski - Fotolia

    Alien-Hand-Syndrom: Bei dieser neurologischen Störung haben die Betroffenen über eine Hand keine Kontrolle mehr. Die Erkrankung kann bei Menschen vorkommen, bei denen im Gehirn das Corpus callosum durchtrennt ist. ©Ljupco Smoko - Fotolia

      vergrößern
  • Skelett Kopf - Foto:fakegraphic - Fotolia

    Cotard-Syndrom: Betroffene haben die Wahnvorstellung, dass sie nicht existieren, tot sind, verwesen, ihr Blut oder ihre inneren Organe verloren haben. Meist tritt das Syndrom im Zuge von schizophrenen oder affektiven Psychosen auf. ©fakegraphic - Fotolia

      vergrößern
  • Mann schreit Frau an - Foto: istockphoto

    Capras-Syndrom: Im Zuge von Delir, Psychosen oder Demenz glauben manche Menschen, dass ihr Partner durch eine identisch aussehende Person ersetzt wurde. ©istockphoto

      vergrößern
  • Mädchen mit Zöpfen - Foto: ktmoffitt - istockphoto

    Rapunzel-Syndrom: Mädchen, die unter frühkindlicher Deprivation leiden, essen in Extremfällen ihre eigenen Haare. Die unverdaulichen Haare können z.B. zur Magenperforation oder zum Darmverschluss führen. ©ktmoffitt - istockphoto

      vergrößern
  • Kind im Mann - Foto: Sergey Nivens - Fotolia

    Peter-Pan-Syndrom: Männer, die für nichts Verantwortung übernehmen möchten und nie erwachsen werden, leiden an diesem Syndrom. Falls sie eine Beziehung führen, dann nur mit Frauen, die die Mutterrolle übernehmen. ©Sergey Nivens - Fotolia

      vergrößern
  • Frau schluckt Pillen - Foto:  www.choroba.de/pix4U - Fotolia

    Dorian-Gray-Syndrom: Betroffene widersetzen sich dem Alterungsprozess und eifern einem jungen Schönheitsideal nach. Die Ablehung des eigenen Körpers greift die Psyche an und es kann zu Depressionen kommen. ©www.choroba.de/pix4U - Fotolia

      vergrößern
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete
Cookie-Einstellungen