Radiologie

Viele glauben, Radiologen würden nur im diagnostischen Bereich arbeiten. Seit es die interventionelle Radiologie gibt, ist das natürlich Unsinn. Radiologen können mithilfe von minimal-invasiven Hightechkathetern durchaus auch therapeutisch aktiv sein - unterstützt von einer hochauflösenden Bildgebung, die Ärzten vor 20 Jahren noch Tränen der Rührung in die Augen getrieben hätte. Trotzdem ist es natürlich richtig, dass die meisten Radiologen tatsächlich den übergroßen Teil ihres Alltags mit Diagnostik beschäftigt sind. Sie befunden Röntgenbilder, CTs, MRTs, PETs usw. Viele Radiologen zeigen einen ausgeprägten Hang zur Physik und sind Freunde der medizinischen Technik und komplizierter Apparate. Sie halten Kontakt zu fast allen Fachrichtungen, haben dafür aber - häufig - leider relativ wenig Kontakt zu Patienten.

Artikel zum Thema Radiologie

1 2
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete