• Bildergalerie
  • |
  • Julian Jürgens
  • |
  • 17.03.2014

Galerie der abstrusen Gegenstände im Magen-Darm-Trakt

Ob Sektflasche, Gabel oder Zigarrenhülse – es ist erstaunlich, was alles seinen Weg in den Magen-Darm-Trakt findet. Unsere Bildergalerie zeigt Röntgenbilder zum Wundern und Rätseln.

  • Flasche in After - Röntgenaufnahme: J. Jürgens

    Selbst die hartgesottenen Ärzte in der Notaufnahme staunten nicht schlecht, als der Rettungsdienst diesen jungen Mann mit „Fremdkörper im Rektum“ einlieferte. Ein Blick auf den Flaschenboden zeigte, was der Mann zuvor getrunken hatte „Henkel trocken“.

     
  • Zigarrenhülse im After - Röntgenbild: J. Jürgens

    Der zylinderförmige Gegenstand mit Projektion auf das kleine Becken entpuppte sich als Zigarrenhülse. Leider war diese so weit hineingerutscht, dass sie mittels Rektoskop geborgen werden musste.

      vergrößern
  • Vibrator im After - Röntgenbild: J. Jürgens

    Dieser Mann hat einen Vibrator im After, den er selbst nicht mehr entfernen konnte.

      vergrößern
  • Vibrator in Afer - Röntgenbild: J. Jürgens

    „Da lag der Vibrator meiner Schwester auf dem Sofa und ich habe mich aus Versehen draufgesetzt.“ Vibrator ohne Batterien im After.

      vergrößern
  • Ohrring in Verdauungstrakt - Röntgenbild: J. Jürgens

    Dieser verschluckte Ohrring kam auf natürlichem Weg wieder zum Vorschein.

      vergrößern
  • Verschluckte Batterien - Röntgenbild: J. Jürgens

    Der Mund ist eine schlechte Ablage für Hörgerätebatterien. Als weiterer, jedoch iatrogen eingebrachter Fremdkörper kommt ein Doppel-J-Katheter zur Abbildung. Dieser dient als Harnleiterschiene als Ableitung von der rechten Niere in die Harnblase.

      vergrößern
  • Münze in Verdauungstrakt - Röntgenbild: J. Jürgens

    Verschluckte Geldstücke sind nicht selten. Diese Münze befindet sich im Zwölffingerdarm.

      vergrößern
  • Schlüssel in Hand - Röntgenbild: J. Jürgens

    Dieser Mann hatte gerade seine Haustür abgeschlossen, als er glatteisbedingt ausrutschte. Als er dem stechenden Schmerz folgend einen Blick auf seine rechte Hand warf, stellte er fest, dass er den Schlüssel jetzt buchstäblich in der Hand hatte.

      vergrößern
  • Glassplitter im Verdauungstrakt - Röntgenbild: J. Jürgens

    Dieser kleine Junge hatte beim Polterabend seines Onkels von den Porzellansplittern „genascht“. Glücklicherweise hatten die Splitter nichts verletzt. Sie wurden trotzdem per Magenspiegelung entfernt, da das Verletzungsrisiko zu groß eingeschätzt wurde.

      vergrößern
  • Gabel im Verdauungstrakt - Röntgenbild: J. Jürgens

    Der Patient gab an, er habe sich mit dem Gabelstiel im Hals kratzen und sich so zum Erbrechen bringen wollen. Dabei habe er sich erschrocken und die Gabel verschluckt.

      vergrößern

Dein Kommentar zur Bildergalerie

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete
Cookie-Einstellungen