• Podcast
  • |
  • Dr. med. Horst Gross
  • |
  • 22.01.2016

Doping im Breitensport

 

Dr. med. H. Striegel ist Mitarbeiter am Institut für Sportmedizin des Universitätsklinikum Tübingen. Er erläutert, dass Doping nicht nur ein Phänomen des Leistungssport ist, sondern auch im Freizeit- und Fitnesssport angewandt wird. So greifen 20 Prozent der Männer und vier Prozent der Frauen im Freizeitsport zu Dopingmitteln. Auch wenn man es den Sportlern nicht unbedingt ansieht: Die Medikamente können weitreichende Folgen haben.

Interview mit Dr. med. H. Striegel anhören (mp3, Größe: 1,47 MB)

 

Schlagworte

Mehr zum Thema

Fachartikel: Der Keim des Vergessens

Fachartikel: Demnächst in Ihrer Klinik

Artikel: Daten auf Rezept

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete
Cookie-Einstellungen