• Lernhilfe
  • |
  • Via medici
  • |
  • 01.08.2011

Spickzettel Reanimation

Nach den neuen Richtlinien (ILCOR 2010 und ERC 2010): Atropin ist nicht mehr empfohlen. Der Schwerpunkt der Basismaßnahmen liegt weiterhin auf der Herz-Druckmassage. Das Verhältnis von Herzdruckmassage zu Beatmung beträgt 30:2 bei der Ein- und Zwei-Helfer-Methode.

Übersicht über die Reanimationsleitlinien 2010

Basic Life Support: Es gibt keine wesentlichen Änderungen zu 2005. Das Verhältnis von Herzdruckmassage zu Beatmung bleibt bei 30:2:30 Kompressionen des Brustkorbs pro 2 Atemstöße durch Mund-zu-Mund- oder Mund-zu-Nase-Beatmung. Bei Kindern gilt weiterhin 15:2!

Laien-Ersthelfer sollen nicht nach komplizierten Zeichen für einen Herz-Kreislauf-Stillstand suchen, bevor sie eine Herzmassage beginnen, da diese für Ungeübte nur schwer mit Sicherheit zu bestimmen sind. Wenn ein Mensch nicht reagiert und nicht normal atmet, kann mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen werden. Im Zweifelsfall sollte immer der Herzmassage der Vorzug vor der Beatmung gegeben werden.

Advanced Life Support: Die Thoraxkompressionen dürfen für eine Defibrillation maximal 5 Sekunden pausiert werden. Neu Studien haben gezeigt, dass ein CPR-Intervall vor einer elektrischen Therapie nicht zu einem besseren Outcome führt.Deshalb kann bereits initial ein Schock abgegeben werden, sofern ein Defibrillator bereit steht. Nach einer Schockabgabe erfolgt KEINE Rhythmuskontrolle, die Thoraxkompressionen werden sofort weitergeführt. Der Team-Leader soll die Qualität der Kompressionen ständig überwachen und den Ausführenden auswechseln, wenn die Qualität nicht ausreicht, eine Frequenz von 100/min mit 5 cm Kompressiontiefe zu erreichen.Außer der Gabe von Suprarenin konnte für kein Medikament oder eine Atemwegssicherung ein Vorteil nachgewiesen werden. Atropin ist deshalb nicht mehr empfohlen.


Weitere Links zu diesem Thema

Automatisierte Defibrillatoren für Ersthelfer und Laien?  

Aktuelle Richtlinien zur Reanimation

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete