• Quiz
  • |
  • via medici
  • |
  • 19.05.2017

Auf einen Blick - Deformierte Schulter

In der Medizin sind viele Krankheiten für das ärztliche Auge unsichtbar. Sie äußern sich nur in den Beschwerden der Patienten – oder in seinem Blutbild, im EKG, Sono oder MRT. Andere Krankheitsbilder stechen einem förmlich ins Auge. Das gilt auch für diese Formabweichung im Schulterbereich. Der Patient gehört zu den 0,1% aller Menschen, die mit einer angeborenen Deformität der oberen Extremität auf die Welt kommen. Um welches seltene Problem handelt es sich hier?

Schaut euch dieses Foto an und ratet die Diagnose! Woran leidet dieser Patient?

 

Foto: Niethard F. U.: Duale Reihe Orthopädie, Thieme Verlag

 

A) angeborene Schulterluxation

B) atypische Form einer Scapula alata

C) Hamartoblastom

D) angeborene Klavikula­pseudarthrose

E) angeborene Sprengel-Deformität

 

 

  • Antwort

    (D) ist richtig: angeborene Klavikulapseudarthrose

    Die Aufnahme zeigt eine rechtsseitige angeborene Klavikulapseudarthrose. Klinisch imponiert die Pseudarthrose durch die Hypertrophie als Tumor in Klavikulamitte. Die Behandlung richtet sich nach dem Ausmaß der Deformität und den Beschwerden. Die Pseudarthrose wird reseziert und der Defekt bei gleichzeitiger Plattenosteosynthese mit einem Knochenspan überbrückt.

Mein Studienort

44 Uni Städte:
Medizinstudenten berichten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 150 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete

Pressespiegel

22.08.2017 - Ärztezeitung onlineWeg mit dem Heilpraktikerberuf!

21.08.2017 - Ärzteblatt onlineStudie: Antibabypille senkt Rheumarisiko

18.08.2017 - Ärztezeitung onlineParodontitis als Risikofaktor für Krebs?