• Quiz
  • |
  • Mona Herz
  • |
  • 19.05.2015

Auf einen Blick: schwarze Zunge

Ein 44-jähriger Mann stellt sich bei der Urlaubsvertretung seines Hausarztes vor und berichtet, dass sich seine Zunge komisch anfühle und auch sehr bedenklich aussehe. Woran leidet der Mann?

Herr Maier ist besorgt. Seine Zunge fühlt sich seit ein paar Tagen komisch an und ist auf einmal dunkel gefärbt. Beim Arzt fragt dieser zunächst nach Herrn Maiers Nikotinkonsum und der alltäglichen Mundhygiene. Doch Herr Maier raucht nicht und beteuert, seine Zähne zwei Mal täglich zu putzen, sogar eine Munddusche benutze er einmal in der Woche.

Andere Erkrankungen oder Probleme mit der Leber oder anderen Organen habe er auch nicht: „Das einzige was ich in letzter Zeit hatte, war ein Infekt. Deshalb war ich vor einigen Tagen hier in der Praxis bei Ihrem Kollegen. Aber seit ich das Antibiotikum nehme, geht es mir wieder gut, also würde ich nicht sagen, dass ich noch krank bin.“

 

Schwarze Zunge - Foto: Wikipedia, Markus Manske

Foto: Wikipedia, Markus Manske

 

Weißt du woran der Patient leidet?

A) Lingua villosa nigra


B) Lingua plicata


C) Lingua geographica


D) Lingua lobata


E) Lingua glabra

  • Antwort

    Lösung A) Lingua villosa nigra auch schwarze Haarzunge, black hairy tongue (BHT) oder nigritis linguae genannt


    Das was wie Haare auf der Zunge erscheint, sind die durch Hautpartikel verlängerten Papillae filiformes der Zunge. Wahrscheinlich führt eine Veränderung der Mundhöhlenflora zu einer Störung der Abstoßung der obersten Hautschicht, oder zu einer verstärkten Hornbildung selbst. Die Farbe kann zwischen grün, braun bis schwarz variieren und lässt sich auf Prozesse von Bakterien Pilzen oder Nahrung an den Papillae zurückführen. Die schwarze Haarzunge kann beispielsweise im Rahmen von Suchterkrankungen (Nikotin/Alkohol/andere Drogen), durch Erkrankungen/Störungen des Immunsystems, Niacinmangel, Lebererkrankungen oder auch Arzneimittel entstehen. In diesem Fall kam es wahrscheinlich auf Grund der Antibiotikatherapie zu Veränderung der Mundflora. Eine bewiesene Arzneimitteltherapie gibt es nicht, meist geht die Symptomatik im Zusammenhang mit dem Absetzten/Meiden der Noxe zurück.

Schlagworte
Mein Studienort

44 Uni Städte:
Medizinstudenten berichten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 150 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete