• Infopaket
  • |
  • Elisabeth Bonn, aktualisiert: Jana Pekrul
  • |
  • 15.09.2014

Medizin in Krisengebieten

Ärztliches Knowhow ist weltweit gesehen Mangelware - besonders groß ist die Not aber in Regionen, die von Krisen gebeutelt werden. Dieses Infopaket gibt eine Orientierung, wie man als Mediziner vor Ort helfen kann.

 

Foto: everythingpossible - Fotolia.com

 

Im August 2014 hat Jana Pekrul alle Adressen und Angaben zu den relevanten medzinischen Hilfs-Organisationen überprüft und korrigiert. Wenn du jahres-aktuelle Informationen zu einzelnen Ländern suchst, setz dich bitte direkt mit der jeweiligen Organisation in Verbindung. Die Erfahrungsberichte im Infopaket sind z. T. einige Jahre alt. Da die dort enthaltenen Erfahrungen aber zeitlos sind, haben wir sie dringelassen. Lies die Berichte bitte unter diesem Aspekt!

Inhalt:

  • Vorbemerkung
  • Adressen für den Entwicklungsdienst
  • Adressen "Medizin in Krisengebieten"
  • Entwicklungspolitische Initiativen
  • Studenten im Einsatz - Adressen
  • Teufelskreis der Armut
  • Entwicklungspolitik der Bundesregierung
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Buchtipps
  • Quellenangaben für dieses Infopaket
  • Die Grenzen der beruflichen Freiheit selbst abstecken
  • Usbekistan: Der Verzweiflung widerstehen
  • Benin: Klinische Arbeit und Politik
  • Philippinen: Impfen und aufklären
  • Ostafrika: Fußballspielen im Sudan

 

 


Wir bemühen uns, unsere Infopakete immer möglichst aktuell zu halten.
Wenn dir Dinge auffallen, die korrigiert werden müssen, gib uns bitte per E-Mail Bescheid.

 

 

Under construction
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete