• App
  • |
  • Lukas Nussbaum
  • |
  • 22.01.2018

Apps fürs Medizinstudium

Viele Apps machen das Medizinstudentenleben leichter. Lukas stellt seine Favoriten hier vor.

Medizinische Abkürzungen

Was bedeutet die Abkürzung GFR nochmals? Mit der Antwort Glomeruläre Filtrationsrate, hast du nur teilweise recht. Denn es kann auch Gelenkflächenrekonstruktion oder growth factor receptor bedeuten. Die App Medizinische Abkürzungen bringt Licht ins Dunkel von über 220'000 Abkürzungen und funktioniert auch offline.

Android (2.99 €): AbkMed

iOS (2.99 €): AbkMed

 

AmiKo Desitin

Du kennst nur den Namen des Medikamentes statt des Wirkstoffes? Im Arzneimittelkompendium findest du aktuelle Informationen zu allen in der Schweiz zugelassenen Medikamenten. Der Vorteil zur Web-Version ist vor allem die Offline-Verfügbarkeit und die übersichtlichere Darstellung.

Android (kostenlos): AmiKo Desitin

iOS (kostenlos) AmiKo Desitin

 

Einheitenumwandler

Pascal, Bar, mmHg oder gar mmH2O? Einheiten waren leider noch nie einheitlich. Jedes Lehrbuch und jede Klinik haben wieder andere Ideen, wie Werte abgegeben werden können. Ich benutze seit längerem eine App um unterschiedliche Werte in für mich bekannte Einheiten umzurechnen.

Android (kostenlos): Einheitenumwandler

iOs (kostenlos): Converter+

 

MDCalc

Was musst du berechnen? Die Kreatinin-Clearance, den APGAR oder ein simpler BMI? Einer meiner Dozenten pflegt zu sagen: Wer sich verewigen will, der entwickelt einen Score! Es gibt eindeutig zu viele Scores, um alle auswendig zu kennen! MDCalc liefert nicht nur das Ergebnis der Scores, sondern versorgt dich mit Informationen wie du das Resultat interpretieren sollst samt Links zu Original-Paper.

Android (kostenlos): MDCalc

iOS (kostenlos): MDCalc

 

AMBOSS

Obwohl Amboss Ähnlichkeiten mit via medici hat, unterscheidet sich die Lernfunktion bei via medici deutlich von der Amboss Bibliothek. Ich brauche via medici als Ersatz zu einem Lehrbuch, mit dem ich ein Thema von Grund auf erarbeiten kann. Amboss ist für mich eher ein Lexikon, in dem ich Dinge nachschlage. Bei der App überzeugen vor allem die Offline-Funktion und die übersichtliche Darstellung.

Android (Abo): AMBOSS Wissen für Mediziner

iOS (Abo): AMBOSS Wissen für Mediziner

 

Laborwerte

Sobald du in der Klinik stehst, solltest du Laborresultate beurteilen können. Gerade zu Beginn ist es sehr schwer abzuschätzen, ob die Werte nun physiologisch oder pathologisch sind. Da hilft die App Laborwerte, welche für Erwachsene und Kinder die optimalen Werte und eine Erklärung zu erhöhten und zu tiefen Werten liefert.

Android (3.50 €): Laborwerte Pro 4

iOS (3.50 €): Laborwerte 3

 

Radiopedia

Du bist für eine Famulatur oder ein PJ Tertial in der Radiologie? Dann ist die Radiopedia App ideal zum Üben für dich.  Radiopaedia ist quasi das Wikipedia für die Radiologie. Es enthält Referenz-Artikel, radiologische Bilder, Patientenfälle und eine radiologische Enzyklopädie. Lerne anhand von über 25.000 Patientenfällen und recherchiere in mehr als 10.000 Artikeln.

iOS (kostenlos): Radiopedia

 

OneNote

Ein Notizbuch, dass du nicht verlieren kannst? Ein Notizbuch, das sowohl zu Hause, wie auch an der Uni ist? Auf das du immer Zugriff hast, und sogar mit deinen Kollegen teilen kannst? OneNote bietet dir eindeutig mehr als ein Notizzettel aus Papier.

Android (kostenlos): OneNote

iOS (kostenlos): OneNote

 

Office Lens

Mit der stetigen Verbesserung der Smartphone-Kameras, wird der Scanner immer überflüssiger. Egal ob die PowerPoint-Folie beim Vortrag, ein Rezept vom Kollegen oder eine Seite aus einem Lehrbuch: fotografieren geht schneller als scannen. Die Fotos können als jpg oder pdf gespeichert und direkt in die Cloud hochgeladen werden.

Android (kostenlos): Office Lens

iOS (kostenlos): Office Lens

 

Diagnosia

Diese App ist auch eher für den klinischen Alltag, trotzdem möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Mit Diagnosia kannst du schnell Fachinfos abrufen und Arzneimittel auf Wechselwirkungen oder unerwünschte Arzneimittelwirkungen checken. Außerdem kannst du dir alternative Therapieoptionen anzeigen lassen.  

Android (kostenlos): Diagnosia

iOS (kostenlos): Diagnosia

 

Mehr zum Thema

Artikel: 10 Tipps für den Studienstart

Bericht: Notfallpraktikum

Fotodokumentation: Campusrundgang Uni Basel

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete