• Artikel
  • |
  • Judith Bildau
  • |
  • 14.09.2003

Zehn Gründe in Gießen zu studieren

Die Einführungswoche hatte begonnen. Unsichere Gesichter, wohin man so schaute, als sich alle Neulinge im Großen Hörsaal der Anatomie versammelten. Entspannter wurde es schließlich, als alle in Kleingruppen eingeteilt worden waren. Wie sich langsam herausstellte, war kaum einer freiwillig in Gießen! Fast alle waren "hochschulstart-Opfer" und fragten unseren Mentor gleich, wie groß die Chance sei, durch einen Tausch aus Gießen wegzukommen.

Ich war überrascht. Soo schlimm war Gießen nun auch nicht. Oder sah ich das nur so, weil ich eine ,,Eingeborene" war? Ich war mir plötzlich nicht mehr sicher. Diese Unsicherheit wurde bestärkt als unsere Gruppe eine Stadtrallye in strömendem Regen machen musste. Alles schien grau in grau. Ein trauriger Anblick! Aber welche Stadt sieht bei Regen schon schön aus, dachte ich mir. Es war also an der Zeit, meinen Kommilitonen die Vorzüge ihrer neuen Unistadt aufzuzählen. Und das fiel mir gar nicht so schwer:

1. Grund: Überall Studenten

Da ca. ein Drittel aller Gießener Einwohner Studenten sind, trifft man überall auf Gleichgesinnte. Das bedeutet, dass ein Drittel aller Einwohner Verständnis dafür hat, wenn man in der Prüfungszeit gestresst und genervt durch die Stadt läuft. Auch wenn das absurd klingt, aber das ist ein großer Vorteil!

 

2. Grund: Die Ludwigstraße

Die Ludwigstraße ist die Kneipenstraße in Gießen. Obwohl es zunächst sehr mager erscheint, nur eine solche Straße zu haben, entdeckt man nach und nach die Vorzüge. So sammeln sich hier zum Beispiel Studenten aller Fachbereiche, was zu einer bunten Mischung führt. Außerdem weiß man immer gleich, wo etwas los ist. Und es gibt wirklich sehr schöne Kneipen, wie z.B. das ,,Takt" oder den ,,Havanna-Club".

 

3. Grund: Die zentrale Lage

Da Gießen fast genau in der Mitte von Deutschland liegt, können alle Studenten am Wochenende nach Hause fahren. Kein ,,Nachhauseweg" ist wirklich zu weit. Die Zugverbindungen sind auch recht gut; viele Städte sind auf direktem Weg zu erreichen.

 

4. Grund: Die bekannten Persönlichkeiten

Wilhelm Konrad Röntgen und Justus Liebig haben in Gießen gelebt. Hinzu kommen noch einige andere wegbereitende Persönlichkeiten. Na, wenn das keine guten Voraussetzungen sind?!

 

5. Grund: Übersichtliche Universität

Die Gießener Uni ist definitiv kein Massenbetrieb. Das ist ein wirklich großer Vorteil, denn so verliert man nicht den Überblick. Man kennt fast alle Professoren beim Namen und weiß, an wen man sich wenden muss, wenn es darauf ankommt.

 

6. Grund: Hessische Mentalität

Die hessische Mentalität ist eine sehr einfache und unkomplizierte. Deswegen ist es nicht wirklich schwierig, sich hier einzuleben. Egal, ob man aus dem Norden oder Süden Deutschlands kommt, man wird bestimmt keine großartigen Anpassungsprobleme haben.

 

7. Grund: Gute Freizeitmöglichkeiten

Für die Freizeitgestaltung der Studenten ist gesorgt! Wenn man will, wird einem nie langweilig. Es gibt sehr viele Sportangebote und genügend Möglichkeiten einen netten Abend zu verbringen.

 

8. Grund: Gute Einkaufsmöglichkeiten

Die Gießener-Fußgängerzone, der Seltersweg, ist zwar nicht besonders schön, aber vollgepackt mit guten Geschäften. Außerdem sind die Stadtfeste legendär!

 

9. Grund: Das Gießener Stadttheater

Wenn man keine Lust mehr auf Lernen hat, sollte man etwas für seine Sinne tun. Da bietet das Theater eine gelegene Abwechslung. Es ist nicht nur architektonisch sehr schön, sondern bietet ein durchgehend gutes Programm.

 

10. Grund: Gießen im Sommer

Gießen ist im Sommer schön! Man kann seine Nachmittage wunderbar an den Badeseen verbringen, sich in Straßencafés setzen oder sich im Botanischen Garten sonnen. Einfach wunderbar!
Überzeugt? Zumindest solltet ihr nicht gleich verzagen, wenn der ZVS-Bescheid kommt und ihr einen Studienplatz in Gießen bekommt. Übrigens hat keiner meiner Komilitonen bisher seinen Studienplatz getauscht.
Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete