• Info
  • |
  • Kirstin Ludwig
  • |
  • 14.01.2013

Mikroanatomie

Wie oft hat man sich gewünscht, wichtige Sachen für Praktika und Kurse schon vorher zu wissen. Wie man sich vorbereitet, was wichtig ist, wie man für die Klausur am besten lernt ... In ihrem Artikel hat Kirstin alles wichtige und wissenswerte über die Mikroanatomie in Mainz zusammengetragen.

Anmelden  

Auch wenn auf der Seite des Instituts steht, dass man sich auch schon auf den ersten Kurstag vorbereiten muss, ist das Ausdrucken des Skriptes Papierverschwendung, da es in der ersten Kursstunde verteilt wird. Einmal online durchlesen reicht völlig.

 

Vorbereiten

Es gibt keine Testate im Histokurs. Hin und wieder muss eine vorbereitende Aufgabe erledigt werden. Es wird von den Dozenten auch überprüft, allerdings hat es keine direkten Konsequenzen, wenn man sie nicht erledigt hat. Trotzdem ist eine gute Vorbereitung wichtig. Wer in der Vorbereitung merkt, etwas nicht verstanden zu haben, kann das sehr gut mit dem Assistenten am Tisch besprechen. Am besten besucht man die Vorlesung und liest das Skript vor jedem Kurstag. Das Mitbringen von Büchern zum Kurs ist sinnvoll, aber nicht verpflichtend. Es ist leichter wichtige Strukturen zu erkennen, wenn man ein beschriftetes Bild hat.

 

Vorlesung

  

Die Vorlesung in Histologie ist immer gut besucht. Thematisch ist sie direkt auf den nächsten Kurstag abgestimmt. Deshalb ist der Besuch eine schnelle und effektive Vorbereitung auf den Kurs. Die Vorlesungsfolien werden auf Ilias bereit gestellt. Viele nehmen sie auch mit in den Kurs, um eine Anleitung zum Mikroskopieren zu haben. Sie sind eine sinnvolle Klausurvorbereitung. Viele Ausschnitte, die in der Klausur erkannt werden müssen, sind so oder so ähnlich schon in den Vorlesungsfolien gezeigt. Sinnvoll ist es, die Folien vor der Vorlesung auszudrucken und in der Vorlesung zu beschriften.

 

Aufteilung des Kurses

Die erste Hälfte des Kurses widmet sich der allgemeinen Histologie. Hier ist es sinnvoll, das gelernte Wissen aus Biologie parat zu haben. Zellen, Zellorganellen und Gewebe müssen erkannt und mit einer bestimmten Funktion verknüpft werden. Wer hier schon intensiv lernt, hat es im zweiten Teil, der speziellen Histologie leichter.

 

Lehrbücher

Empfohlen ist das Lehrbuch Histologie (Welsch). An zweiter Stelle rangiert in Mainz das Taschenlehrbuch Histologie von Lüllmann-Rauch. Viele haben auch mit dem Kurzlehrbuch gelernt. Es ist praktisch, das Lehrbuch mit in den Kurs zu nehmen. Dann kann man direkt am Mikroskop sein eigenes Bild mit dem im Buch vergleichen.

 

Zeichnen

Ein wichtiger Anteil des Kurses besteht im Zeichnen histolgischer Strukturen. Vielen Studenten fällt es besonders leicht, sich Dinge zu merken, die sie selbst gezeichnet haben. Wer nicht zeichnet, kann die Zeit aber auch dafür nutzen, das Bild unter dem eigenen Mikroskop mit dem des Nachbarn oder des Lehrbuchs zu vergleichen, Vorlesungsfolien zu beschriften oder eine kurze Zusammenfassung des Praktikums zu schreiben.

 

Mainzer Histo-Maps

In jedem der Präparat-Kästen sind 100 Präparate. Und genau diese Präparate kann man sich online anschauen. Wie am Mikroskop kann man in die Bilder hinein zoomen und sich einzelne Strukturen in Vergrößerung anschauen. Leider sind die Einzelheiten auf den Bildern nicht beschriftet. Auf der Homepage des Fachschaft kann man sie sich aber mit Beschriftung herunterladen. Viele drucken die Bilder und die Beschriftung auf Karteikarten und testen sich damit selbst.

 

Klausur

Am Ende jeder Hälfte wird eine Klausur geschrieben. Beide Klausuren müssen bestanden werden, um den Kurs zu bestehen. Der große Vorteil in Mirkoanatomie ist die Nachklausur. Wer eine der beiden Klausuren nicht bestanden hat, kann im September die Nachklausur schreiben. Davor hat man genug Zeit zum Lernen und die Bestehensquoten sind deshalb recht hoch. Wer die Nachklausur nicht schreiben kann oder will, muss im nächsten Sommersemester die Klausur und /oder den Kurs wiederholen. Die Klausuren sind meistens Multiple-Choice Klausuren. Hier kann es helfen, Physikumsfragen zu den Themen zu kreuzen. Gerade in der Gewebelehre entsprechen die abgefragten Fakten zum großen Teil denen, die man auch in der Klausur parat haben muss. Auf der Seite der Fachschaft findet man eine Sammlung von Altklausuren, die Musterlösung ist nicht immer frei von Fehlern. Sie sind eine gute Übung, um seine Leistung einschätzen zu können, sollten aber nicht zum Lernen benutzt werden.

 

Links

 

Mainzer Histo-Maps

Fachschaft Vorklinik Mainz

 

Rezensionen

Histologie 

Taschenatlas Histologie

Kurzlehrbuch Histologie

 

Taschenlehrbuch Histologie

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete