• Info
  • |
  • Kirstin Ludwig
  • |
  • 02.01.2013

Vorklinik Mainz: Wahlpflichtfach Rettungsschwimmen

Bewegung ist wichtig. Durch Sport kann das Risiko für viele Krankheiten wie etwa ein metabolisches Syndrom oder Bluthochdruck verringert werden. Wer viel Stress hat, sollte besonderen Wert auf Ausgleichssport legen. Medizinstudenten wissen das. Und doch kommt der Sport oft zu kurz. Mainzer Studenten haben jedoch das Glück, Sport und Medizin im Wahlpflichtfach Rettungsschwimmen verbinden zu können!

Anmeldung

Im Gegensatz zu den anderen Wahlpflichtfächern können sich die Studenten nicht über Jogustine zu der Veranstaltung anmelden.
Da Rettungsschwimmen vom Allgemeinen Hochschulsport angeboten wird, übernimmt das AHS-Büro die Anmeldung. Die Anmeldephase ist zu Anfang des Semesters, allerdings bevor die Vorlesungszeit beginnt. Hier zählt, wer zuerst kommt, malt zuerst.

Alternativen sichern

Rettungsschwimmen ist ein sehr beliebtes Fach, die Plätze sind begrenzt. Studenten, die kurz vor dem Physikum stehen, sollten sich nicht darauf verlassen, einen Platz zu bekommen. Am besten ist es, sich normal über Jogustine für ein anderes Fach anzumelden und sich dort wieder abzumelden, wenn es mit dem Platz geklappt hat.

 

Voraussetzungen

Rettungsschwimmen kann auch schon vor dem vierten Semester belegt werden. Die Studenten brauchen nur wenig medizinisches Vorwissen. Allerdings sollten sie gute Schwimmer sein (Brust, Kraul und Rücken). Auch Tauchen ist relevant. Wichtig ist außerdem eine gewisse Grundkondition. Vorkenntnisse im Bereich Rettungsschwimmen sind nicht nötig, da alles Wichtige im Kurs unterrichtet wird.
Bis zur Prüfung muss ein Erste-Hilfe-Kurs besucht worden sein. Dieser Nachweis ist auch für das Physikum wichtig, die Teilnehmer müssen ihn nicht zusätzlich machen.

 

Arbeitsaufwand

Rettungsschwimmen findet einmal wöchentlich während der Vorlesungszeit statt. Da es erst um 18:30 Uhr beginnt, passt es in fast jedem Semester in den Stundenplan. Insgesamt hält sich der Arbeitsaufwand sehr in Grenzen. Manche Studenten trainieren nebenbei. Lernen oder Vorbereiten über den Kurs hinaus ist nicht notwendig.

 

Leistungsnachweis

Angeboten werden das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber und in Bronze. Jeder Teilnehmer, der das silberne Abzeichen schafft, bekommt ein "sehr gut". Die genauen Anforderungen können auf der Homepage des DLRG eingesehen werden.

 

Sonstiges

Im Rahmen das Kurses werden auch theoretische Inhalte besprochen. Hier geht es vor allem um eine Wiederholung zum Thema Erste Hilfe.
Um das Abzeichen zu bekommen, muss eine Gebühr von 10 Euro gezahlt werden.

 

Links

Homepage des DLRG

Homepage Hochschulsport

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete