• Tipp
  • |
  • Myriam Schumacher
  • |
  • 15.10.2015

Ausgehtipps für Marburg

Du benötigst dringend eine Pause vom stressigen Lern- und Studienalltag? In Marburg findet sich an jeder Ecke ein charmantes Café, ein gemütliches Restaurant oder eine urige Kneipe zum Entspannen und Genießen. Die besten Ausgehtipps auf einen Blick.

Marburg Kneipe - Foto: Myriam Schumacher

In Marburg gibt es viele Kneipen, in denen es sich feiern lässt. Foto: Myriam Schumacher

 

 

Cafés

 

Die Pause
Wettergasse 16
Süßes Café und Bistro, ganz versteckt in einer der kleinen Seitengassen der Marburger Oberstadt gelegen. Köstliches Frühstück findet der hungrige Student hier ebenso wie den Nachmittagskaffee oder leichte Gerichte für zwischendurch. Im Sommer ergattert man mit etwas Glück einen Sitzplatz im Freien und kann mediterranes Flair genießen.

 

Café Vetter
Reitgasse 4
Der Marburger Klassiker schlechthin. Urig, traditionsträchtig, ein bisschen altmodisch. Aber einfach Marburg. Unbedingt zum Frühstücken hingehen oder zum Kuchenessen, denn hier gibt's den besten Kuchen der Stadt. Sonntags kommst du mit etwas Glück sogar in den Genuss von Live-Klaviermusik am Flügel.

 

La Manufacture d’Anouk
Barfüßerstraße 9a
Zuckersüßes Café mit französischem Charme. Die biologische Confiserie & Patisserie bietet leckere Kaffeespezialitäten, feinste Kuchen (auch vegan) und selbstgemachte Pralinen. Ein bisschen fühlt man sich in den Film „Chocolat“ hineinversetzt – der perfekte Ort also, um bei einem dampfenden Cappuccino den neusten Klatsch & Tratsch auszutauschen.

 

Roter Stern
Am Grün 30
Hier bekommst du in alternativer Atmosphäre köstliches Frühstück und kleinere Gerichte mit Produkten aus der Region serviert. Der Clou: Du zahlst nach eigenem Ermessen. Im Sommer kannst du auf einer kleinen Terrasse direkt an der Lahn die morgendlichen Sonnenstunden genießen.

 

Restaurants

 

Bückingsgarten
Landgraf-Philipp-Straße 6
Am Fuße des Schlosses gelegen. Die perfekte Location für besondere Anlässe. Große Dachterrasse mit bestem Blick über ganz Marburg.

 

Burger Lokal
Pilgrimstein 22
Das Schild „Since 2015“ ziert die Eingangstür des Burgerladens – ein brandneuer Geheimtipp also! Neben dem klassischen Burger erwarten dich hier ausgefallene Variationen wie der „BlueCheeseburger“, der „Surf’n’Turf-Burger“ oder auch der vegane „Beanburger“. Dazu genießt man Pommes mit Haselnusssalz und hausgemachte Zitronengrasmayonnaise.

 

Chevy
Cappeler Straße 3
Das Chevy, lokalisiert im Gebäude einer ehemaligen Tankstelle, bietet authentisches American-Diner Ambiente bei guter amerikanischer Küche und ausgewählter Musik.

 

Early
Wettergasse 14
Hier trifft sich der Marburger Student zum Auflauf essen. Vor der Uni, nach der Uni oder wenn in der Klausurenphase die Motivation zu Kochen mal wieder den Nullpunkt erreicht hat.

 

Felix
Barfüßerstraße 28
Wer die amerikanische Küche mag, ist hier goldrichtig. Von Pancakes über Burger bis hin zu Cheesecake – US-Fans werden garantiert fündig! Ein Blick auf die „Weekly Specials“ wie den „(Mar-)Burger Monday“ lohnt sich.

 

Fünf Jahreszeiten
Reitgasse 5
Stilvoll eingerichtetes Restaurant mit weitläufiger Dachterrasse. Besondere Highlights: das „Tischlein, deck dich“- Sonntagsfrühstück sowie die umfangreiche Cocktailkarte mit Kreationen des Hauses.

 

Gartenlaube
Steinweg 38
Uriges Restaurant, am Fuße des Steinwegs gelegen. Im Sommer sitzt man hier mit einem kühlen Radler im Freien, beobachtet vorbeiziehende Touristengruppen und genießt das Leben.

 

Hikari Gold Sushi Bar
Erlenring 2
Für Sushi-Fans ein Muss. Von 18-22h gibt es hier „All you can eat“ vom Laufband für nur 14,99 Euro. Kann man sich schon mal gönnen, um die bestandene Klausur zu feiern. Oder einfach weil’s schmeckt.

 

Nero
Krebsgasse 1; Frankfurter Straße 14a
Wer auf hausgemachte Pasta steht, ist hier genau richtig. Auch ausgefallene Salate und Pizzen stehen auf der Menükarte. Gute Abwechslung zu den Oberstadt-Lokalen.

 

Pfeffer & Salz
Frankfurter Straße 19
Steak-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Probieren: Das exklusive Marburg Beef!

 

 

Kneipen

 

Hinkelstein
Markt 18
Im Kellergewölbe des ältesten Steinhauses Marburgs lässt sich noch echte hessische Gastfreundschaft erleben. Unbedingt ein „Nüsschen“ probieren, eine unter Studenten allseits beliebte Köstlichkeit.

 

Caveau
Hirschberg 8
„Die Zapfer sind tapfer, aber die Trinker sind flinker“: das Motto der Kneipe am Hirschberg steht für sich. Bundesliga live und weitere Sportübertragungen locken vor allem die männlichen Studenten. Erwähnenswert ist auch das Dunkelcafé „Finstaverne“, das jeden ersten, dritten und fünften Montag im Monat ab 19 Uhr im Kellergewölbe des Caveaus stattfindet.

 

Cavete
Steinweg 12
Jazzkneipe. Die Jazzinitiative Marburg holt hier regelmäßig tolle Musiker auf die Bühne. Jeden Montag findet eine Live Jazz Session, jeden Donnerstag ein Live Konzert statt – Eintritt frei!

 

Delirium mit Frazzkeller
Steinweg 3
Typisch studentisches Doppellokal mit guter Musik und sehr günstigen Preisen, die den charakterschwachen Besucher nicht selten zu ungeplanten Aktivitäten bewegen – solange die etwas heruntergekommene Einrichtung nicht abschreckt. Jeder, der zum echten Marburger avancieren will, muss einmal den berühmt-berüchtigen „Rostigen Nagel“ konsumieren. Eine Kneipentour sollte hier besser enden als starten.

 

Molly Malone’s
Wehrdaer Weg 16a
Uriger Irish Pub. Hier erwarten dich regelmäßig Live Musik, Auftritte und Whiskey Tastings.

 

Schlucke
Renthof 1
Typische Studentenkneipe mit sehr fairen Preisen. Dienstagsabends sollte man sich die beliebte Quiznight nicht entgehen lassen. Eine echte Spezialität, die du garantiert nur hier findest: Käse am Spieß!

 

Sudhaus
Steinweg 44
Nachdem DIE Traditionskneipe Marburgs ihren altangestammten Platz verlassen musste, war das Entsetzen groß. Doch der Umzug hat der gemütlichen Sudhaus-Stimmung nicht geschadet – und die studentenfreundlichen Preise sind geblieben!

 

Clubs

 

„In Marburg geht man in Kneipen, nicht in Clubs“ – der Vollständigkeit halber findest du hier dennoch die (begrenzten) Club-Locations.

 

Nachtsalon
Bahnhofstraße 31a
Wechselnde Musik von Elektro bis Rock sowie zahlreiche Studenten- und Fachschaftspartys füllen ein abwechslungsreiches Programm. Chillige Sofa-Ecke und Kicker inklusive.

 

Till Dawn
Temmlerstraße 7
Regelmäßig Studenten- und diverse Mottopartys auf bis zu drei Floors. Am ersten Montag des Semesters findet hier die traditionelle Medizinerparty statt – wer langes Anstehen vermeiden möchte, sollte früh kommen!

 

Trauma
Afföllerwiesen 3a
Kein „klassischer“ Club – das selbstverwaltete, nicht kommerzielle Kulturzentrum bietet von Kino über Lesungen und Vorträge bis hin zu Partys wie dem beliebten „Donnersdance“ ein breites Programm.

Schlagworte
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete