• Artikel
  • |
  • Text und Fotos: Myriam Schumacher
  • |
  • 02.01.2013

Studentenrabatte in Marburg

Den eigenen Haushalt führen, alles selbst organisieren und natürlich lernen, lernen, lernen - Student sein muss doch auch Vorteile haben! Mit diesem Vorsatz machte ich mich, ausgerüstet mit dem Studentenausweis der Uni Marburg, einen Vormittag lang auf die Suche nach speziellen Angeboten für Studenten - und wurde fündig.

Frühstücken

Für einen guten Start in den Tag darf ein ausgiebiges Frühstück natürlich nicht fehlen. Als "Klassiker" in Marburg bietet sich hierfür das traditionelle Familienunternehmen "Café Vetter" in der Reitgasse 4 an. Gerade im Sommer kann man von der Dachterrasse aus den umwerfenden Blick über die Dächer Marburgs genießen. Mit gültigem Studentenausweis erhaltet ihr hier ein reichhaltiges Frühstück für nur 5,80 €, mit kleinem Getränk sogar noch günstiger. Doch auch viele weitere kleine Bistros in der Oberstadt locken mit ähnlichen Frühstücksangeboten für Studenten. Und wer ein wirkliches Schnäppchen machen möchte, sollte unbedingt mal dem "Schwälmer-Café" einen Besuch abstatten, das in Marburg insgesamt ganze acht Mal vertreten ist. Für unschlagbare 2,95 € könnt ihr hier mit euren Kommilitonen in aller Ruhe das leckere Studentenfrühstück zu euch nehmen.

 

Studentenfrühstück im Café Vetter

 

Unterwegs…

… auf den Straßen Marburgs: Viele Studenten nutzen natürlich das Fahrrad, doch wem Wind und Wetter wieder einmal einen Strich durch die Rechnung machen, oder wer sich schlicht und einfach lieber bequem zurücklegen möchte, kann problemlos auf den Busverkehr umsteigen. Mit dem Marburger Studentenausweis kann man diesen nämlich umsonst nutzen. Und wem Marburg einfach nicht genug Shoppingmöglichkeiten bietet, der kann auch mit der Deutschen Bahn kostenlos nach Frankfurt (Main) fahren, IC-Nutzung eingeschlossen.

 

Innerhalb dieses Streckennetzes fahren Marburger Studenten kostenfrei.

 

Kulinarische Schnäppchen

Für den kleinen Hunger zwischendurch könnt ihr euch einen leckeren Snack gönnen, beispielsweise im "Chili King" am Pilgrimstein 25.
Wer es hingegen etwas exquisiter mag, ist mit der "kostBar", einem kleinen Restaurant in der Barfüßerstraße 7, bestens bedient. Hier erhalten Studenten auf alle Mittagsmenüs 1 Euro Rabatt - das lohnt sich!
Da Marburg die Stadt mit der höchsten Kneipendichte Deutschlands ist, sind dies natürlich nur zwei ausgewählte Beispiele und ihr könnt euch auch in anderen Bars und Bistros zu Schnäppchenpreisen verköstigen lassen.

Studentenmenü im "Chili King"

 

Medizinstudenten ohne Kaffee…

…unvorstellbar! Nicht nur, um morgens in der Vorlesung halbwegs wach zu sein, sondern auch um im Krankenhaus lange Schichten zu überstehen, weisen die meisten Medizinstudenten einen überdurchschnittlich hohen Kaffeekonsum auf. Da trifft es sich gut, dass alle Studenten in der "Glocken-Bäckerei" im Erlenring-Center jeden Kaffee für nur einen Euro bekommen!
Und wenn es noch was Süßes dazu sein darf, bieten zudem einige andere Bäckereien in Marburg, beispielsweise das Backhaus Horst, 10 % Rabatt auf das gesamte Sortiment an.

Angebot der "Glocken-Bäckerei" im Erlenring-Center.

 

Einkaufen

Auch bei einer Shoppingtour in Marburg könnt ihr mit eurem Studentenausweis Rabatte ergattern. Das wohl bekannteste und größte Kaufhaus in Marburg ist "Ahrens" in der Universitätsstraße 14. Unter dem Motto "Learn hard, shop smart" wirbt Ahrens mit der "CampusCard" für Studenten, die ganz einfach online beantragt werden kann. Mit dieser Karte erhaltet ihr zunächst einmal ein kleines Willkommensgeschenk, spart bei jedem Einkauf bis zu fünf Prozent und profitiert unter anderem von exklusiven wöchentlichen Angeboten. Ein zusätzliches Highlight: Ahrens verlost jeden Monat unter allen Inhabern der CampusCard das Catering für eine Studentenparty im Wert von 250 Euro!

Ahrens CampusCard

 

Bildung, Kultur, Freizeit

Neben all dem Lernstress darf natürlich die Freizeit nicht zu kurz kommen! Auch in diesem Bereich bin ich auf einige Studentenrabatte gestoßen. Alle Wasserratten können sich zum Beispiel über die Studenten-Vergünstigungen des Schwimmbads "AquaMar" freuen. Wer hingegen lieber ins Kino geht, sollte dies am besten montags oder dienstags tun. Jeden Montag ist im "Cineplex" nämlich Kinotag, bei dem es für Studenten besonders preiswerte Eintrittskarten gibt, während dienstags sogar ein spezieller "Studitag" eingeführt wurde. Ebenso können alle Theaterfans bares Geld sparen: Entweder in den ersten vier Wochen des Sommer- bzw. Wintersemesters oder mit der sogenannten "Last-Minute-Karte für junge Leute". In beiden Fällen erhaltet ihr die Theaterkarten für je sechs Euro.
Kino, Theater und Schwimmbad ist nichts für dich? Dann probier' doch mal einen Tanzkurs aus. Ob mit oder ohne Partner, bei dieser Freizeitaktivität ist der Spaßfaktor garantiert. Hier bietet beispielsweise die Tanzschule "Henseling" Kurse zu speziellen Studentenpreisen an.
Wer außerdem stets top informiert sein möchte, kann mit einem Studentenabo der "Oberhessischen Presse" nichts falsch machen. Denn dieses erhält man ganze 50 % günstiger als normalerweise.

AquaMar Preisliste

Studentenabo der Oberhessischen Presse

Tanzkurse für Studenten

Theaterkarten für Studenten

 

Fazit

Alles in allem bin ich sehr positiv überrascht, wie viel Rabatte man als Marburger Student gewährt bekommt, wobei es sich bei den von mir angeführten Geschäften usw. nur um Beispiele handelt. Ihr seht, Marburg kann was! Also immer schön den Studentenausweis einstecken, dann kann nichts mehr schief gehen.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete