• Artikel
  • |
  • Anna Hunold
  • |
  • 10.10.2011

Notfall-Simulation

Die Hansestadt Rostock legt viel Wert auf die situationsgetreue notfallmedizinische Ausbildung werdender Ärzte. Dafür wurde eigens die Notfall-Simulationsanlage "RoSaNa" eingerichtet. Und seit Neuestem verfügt die Simulations-Ausstattung auch über einen eigenen Rettungswagen!

RoSaNa ist die "Rostocker Simulationsanlage für Notfallausbildung" der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie der Uni Rostock. Mit ihrer Hilfe sollen Studenten, Ärzte, Pflege- und Rettungsdienst-Personal auf medizinische Notfallsituationen authentisch vorbereitet werden, um bei echten Rettungseinsätzen keine wertvolle Zeit zu verlieren.

 

RoSaNa Rostock - Foto: Photodisc

 

Bisher gehörten zur Ausstattung eine Drei-Bett-Intensivstation mit Notfallsimulator, Beatmungsbetten, Vakuummatratzen, Defibrillatoren, Beatmungsgeräten und allem, was sonst noch so zu einer kompletten ITS-Ausstattung zählt.

Dazu kommen noch mehr als 40 Dummies, zu denen auch Simulationspatient "Igor" gehört, den Rostock-Lokali Christian euch hier bereits vor einiger Zeit vorgestellt hat.

Ein Übungs-Unfallwagen ermöglicht bisher, das Bergen von Schwerverletzten an einer Unfallstelle zu simulieren.

 

RoSaNa Rostock - Foto: KPIA Universität Rostock

Jetzt mit neuem Rettungswagen!

Seit Ende September diesen Jahres verfügen die Rostocker Medizinstudenten nun auch über eine mobile Intensivstation: ein ausrangierter Rettungswagen, der vorher im Kreis Bad Doberan unterwegs war! Dieser bietet zukünftigen Rettern nun die Möglichkeit, unter Originalbedingungen selbst einen Notarzt-Einsatz nachzuempfinden.

Vorteil des echten Rettugnswagens: hier können die Studenten gleich den Umgang mit dem Equipment "an Bord" des Rettungswagens üben, um später im Ernstfall schnell und routiniert Notfall-Patienten versorgen zu können.

 

RoSaNa-Kurse

Regelmäßig führt die Rostocker Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie Kurse mit RoSaNa durch, die für Studenten kostenlos sind. Im Medizinstudium sind im siebten und achten Semester zwei Kurse mit RoSaNa in den Fächern Notfallmedizin und Anästhesiologie Teil des Lehrplans.

Weitere Infos zu RoSaNa findet Ihr auf der Homepage der Rostocker Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie (KPAI).

Homepage der KPAI

 

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete