• Zilles, K.; Tillmann, B.
  • |
  • Springer Verlag
Erscheinungstermin: 10.08.2010 EUR [D] 59,95 Anatomie

Anatomie

Rezension von Johannes Lohmeier, 3. Semester an der LMU/TU München

Kurzbeschreibung

Dieses Anatomielehrbuch vermittelt auf visuell ansprechende Art und Weise Anatomiekenntnisse, wobei klinische Bezüge und Erläuterungen bezüglich der Histologie der Strukturen wichtige Zusammenhänge aufzeigen.

 

Zielgruppe

Das Buch eignet sich für Medizinstudenten und Ärzte, die entweder ein Nachschlagewerk suchen oder ihre Kenntnisse in Anatomie, Neuroanatomie, Histologie und Embryologie auffrischen wollen. Lediglich für den Präp-Kurs würde ich das Buch aufgrund der Fülle an Informationen nicht unbedingt empfehlen.

Inhalt

Der "Zilles/Tillmann - Anatomie" handelt viele Themen überaus detailliert ab, weswegen manche Kapitel eine sehr hohe Informationsdichte aufweisen, was Studenten des ersten Semesters überlasten könnte.

Wer allerdings mit den Begriffen und Strukturen ein wenig vertraut ist, wird dieses Werk sehr zu schätzen wissen.

Für überaus gelungen halte ich das Kapitel zu den "Organen des Bewegungsapparates", das wesentlich übersichtlicher gestaltet ist als z.B. in der "Dualen Reihe - Anatomie"

 

Didaktik

Nützlich sind sicherlich die Muskeltabellen, die Ursprung, Ansatz, Innervation, Blutversorgung und Funktion knapp zusammenfassen.

Gut ist auch die Einführung zu Beginn eines jeden Kapitels, die dem Leser einen Überblick gewährt - stellenweise ist diese allerdings nicht allzu gut gelungen.

Hervorhebungen im Text erlauben ein schnelles Überfliegen von Textpassagen und auch die mit roter Schriftfarbe gekennzeichneten, besonders wichtigen Informationen sind nützliche Hilfen.

In relativ kurzen Abständen werden die wichtigsten Fakten nochmals zusammengefasst präsentiert, was beim Rekapitulieren kurz vor Prüfungen helfen soll. Erwähnenswert ist vielleicht auch noch, dass das Buch leicht verständlich geschrieben wurde.

Allerdings werden manche Themen zu ausführlich behandelt und der Verlauf einiger Strukturen zu genau beschrieben.

Die Abbildungen (Zeichnungen, Röntgenbilder, Histologische Schnitte, Fotographien) sind außerdem sehr gelungen und verdeutlichen den Inhalt der Texte.

Zur Vorbereitung auf das Physikum würde ich das Buch definitv empfehlen.

Aufbau

Das Buch ist in drei große Abschnitte gegliedert. Im ersten Abschnitt werden "Allgemeine Anatomie, Histologie, Zytologie und Frühentwicklung" behandelt. In zwei weiteren Abschnitten folgen dann die einzelnen Organsysteme und ein Abschnitt zur Topographischen Anatomie.

Zu erwähnen ist hier, dass das Inhaltsverzeichnis und das Register sehr übersichtlich und umfassend sind und dabei das gezielte Suchen nach Informationen erleichtern.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Dieses Buch wurde bisher noch nicht an der LMU und der TU-München empfohlen.

 

Preis

Das Buch kostet im Handel knapp 60 Euro - somit in etwa 5-10 Euro mehr als die "Duale Reihe - Anatomie". Den Preis halte ich noch für angemessen. Allerdings würde ich mich wohl eher für die "Duale Reihe-Anatomie" (persönliche Einschätzung: 4.5/5) entscheiden.

Wer mit seinem alten Anatomie-Lehrbuch unzufrieden ist, sollte sich dieses Lehrbuch definitv genauer ansehen.

 

Fazit

Der "Zilles/Tillmann - Anatomie" ist ein gutes Lehrbuch, das sich mit der "Dualen Reihen - Anatomie" messen lassen kann. Die Themen werden sehr detailliert und ausführlich behandelt, was Vor- und Nachteile mit sich bringt.

Obwohl versucht wurde, die wichtigsten Informationen knapp zusammenzufassen, hat man hier nicht unbedingt die Wahl zwischen ausführlicher Beschreibung und kurzer Zusammenfassung.

In der Dualen Reihe findet sich dagegen am Seitenrand eine Kurzzusammenfassung, die wirklich eine Alternative zum ausführlichen Text ist.

Wer schon über Grundkenntnisse verfügt oder ausreichend Zeit hat, wird mit dem "Zilles/Tillmann - Anatomie" wohl sehr zufrieden sein. Ich bin es.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete