• Largiadèr, F.A.; Saeger, H.-D.; Trentz, O.
  • |
  • Thieme Verlag
Erscheinungstermin: 09.05.2012 EUR [D] 54,99 | 10. Auflage Checkliste Chirurgie

Checkliste Chirurgie

Rezension von Maj Kristin Freydanck, Assistenzärztin in Schaffhausen

Kurzbeschreibung

Die Checkliste Chirurgie ist vor allem als Kitteltaschenbegleiter, weniger als klassisches Lehrbuch gedacht. Als solcher umfasst sie zusätzlich zu einer Beschreibung der wichtigsten chirurgischen Krankheitsbilder ein Kapitel mit klinischen Grundlagen, wie z.B. postoperativem Kostaufbau und Verbandswechsel, sowie Kapitel über das Management akuter Notfälle und eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten operativen Eingriffe.

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe, für die dieses Buch hauptsächlich gedacht ist, sind meiner Meinung nach vor allem interessierte Famulanten und PJler. Die "Checkliste Chirurgie" kann jedoch auch noch in der Anfangszeit als Assistenzarzt nützlich sein. Hier braucht man zusätzlich aber auf jeden Fall noch ein großes Lehrbuch für die Krankheitsbilder und einen Operationsatlas für die Vorbereitung auf Operationen und eventuell zum Diktieren der Operationsberichte.

Auch zur Vorbereitung auf Prüfungen während des Studiums würde ich eher auf eins der klassischen Lehrbücher zurückgreifen. Andererseits kann gerade das Lesen des ersten Kapitels mit praktischen klinischen Grundlagen für eine mündliche Prüfung recht nützlich sein, weil hier auch viel Praxisrelevantes aus dem klinischen Alltag gefragt wird. Die "Checkliste Chirurgie" ersetzt somit auf keinen Fall die Lektüre der einschlägigen "Studenten-Literatur" auf dem Gebiet der Chirurgie, kann aber in manchen Fällen als ergänzende Lektüre nützlich sein.

 

Inhalt und Aufbau

Weil die "Checkliste" zwar als zusätzliche Anschaffung in vielen Abschnitten der ärztlichen Ausbildung weiterhilft, aber eben alleine nicht ausreicht, habe ich einen halben Punkt abgezogen.

Stärken des Buches sind auf jeden Fall das kompakte Format und die Vermittlung von alltags-relevantem Wissen, das man so nicht in jedem Lehrbuch findet. So findet man zum Beispiel im Lehrbuch-Teil mehr Informationen zu Nachbehandlung nach Operationen und zur Ruhigstellung von Frakturen als in vielen Chirurgie-Büchern. Die "Checkliste" hat aber auch einige Schwachpunkte: Zum einen ersetzt sie im "Lehrbuchteil" auf keine Fall die Lektüre eines der dickeren Standardwerke, zum anderen lässt die Qualität der Abbildungen teilweise noch Wünsche offen. Dies mag allerdings auch dem kompakten Format des Buches geschuldet sein.

 

Didaktik

In Bezug auf Didaktik und Sprache habe ich wenig zu kritisieren, es gibt viele Übersichtstabellen und hervorgehobene Hinweise und Merksätze. Die Gliederung ist ebenfalls schlüssig, Inhaltsverzeichnis und Register sind ausführlich und übersichtlich. Die einzelnen Unterkapitel sind farbig gekennzeichnet. Allenfalls im "Lehrbuchteil" kann man sich wegen der Fülle der Themen etwas verlieren.

 

Preis

Einen Punkt abgezogen habe ich wegen des Preises: 54,99€ sind für ein kompaktes Kitteltaschenwerk, das man ja auch jeden Fall zusätzlich zu einem normalen Lehrbuch anschaffen muss, schon ein stolzer Preis.

 

Fazit

Die "Checkliste Chirurgie" zu kaufen, ist auf jeden Fall eine gute Entscheidung, jedoch kein absolutes Muss. Sie ist ein nützlicher Kitteltaschenbegleiter vor allem für das PJ, man kommt aber auch ohne durchaus zurecht. Zudem ist die Checkliste kein Ersatz für ein großes Lehrbuch. Gerade das Grundlagen-Kapitel enthält aber praktische Hinweise, de man gerade in der Anfangszeit Assistenzarzt oft noch einmal wiederholen muss. Das Gleiche gilt für Basismaßnahmen bei Notfällen. Auch wenn man in der Klinik ein Krankheitsbild schnell noch einmal wiederholen möchte, kann man sein Wissen mit der Checkliste schnell und unkompliziert noch einmal auffrischen.

Dich interessiert dieses Buch? Klick hier!
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete