Diabetes mellitus im Alter
  • N.N.
  • |
  • Börm Bruckmeier Verlag
Erscheinungstermin: EUR [D] 4,99 Diabetes mellitus im Alter – Update 2013

Diabetes mellitus im Alter – Update 2013

Rezension von Isabelle H., Studierende im Vorklinischen Abschnitt

Kurzbeschreibung

Die Pocket Guideline „Diabetes mellitus im Alter – Update 2013“ ist, wie der Name schon verrät, ein kleines Nachschlagewerk. Beginnend mit einer Definition, Klassifikation sowie Diagnostik des Diabetes mellitus werden Grundlagen wiederholt. Darauffolgend werden die Leitsymptome, Untersuchungen, Laborwerte sowie Therapiemöglichkeiten aufgeführt. Der Diabetes mellitus im Alter wird ausführlicher behandelt, was das Buch von anderen Pocket Guidelines der Reihe zum Thema Diabetes mellitus unterscheidet.

 

Zielgruppe

Die Pocket Guideline ist sowohl für Studenten als auch Ärzte geeignet, da mehrere Therapiemöglichkeiten des Diabetes mellitus sowie dessen Komplikationen dargestellt werden. Neben der Pharmakotherapie werden auch die Ernährungstherapie sowie psychosoziale Faktoren aufgezeigt. Die gesamte Pocket Guideline ist sehr gut für jede Famulatur, das PJ, als auch für den Alltag in Klinik und Praxis geeignet.

 

Inhalt

Nach einer anfänglichen Definition und Klassifikation werden Diagnosekriterien aufgeführt. Da der Schwerpunkt dieses Buches auf dem Diabetes mellitus im Alter liegt, wird speziell auf dessen Epidemiologie, den geriatrischen Patienten, medikamentöse sowie nicht medikamentöse Therapien eingegangen. Des Weiteren werden geriatrietypische Beschwerden, geriatrische Syndrome als auch begleitende Risikofaktoren und makrovaskuläre Folgeerkrankungen thematisiert.

Weitere Kapitel des Buches beinhalten Folgeerkrankungen, deren Diagnose sowie Behandlungsmöglichkeiten. Außerdem geht es um das Thema Sport und Bewegung und die psychosoziale Komponente im Zusammenhang mit Diabetes mellitus.

 

Preis-Leistungsverhältis

Das Buch kostet im Handel 4,99€ und ist somit sehr preiswert.

 

Fazit

Im Buch werden alle relevanten Praxisempfehlungen, Richtlinien, Laborwerte, Therapiemöglichkeiten sowie Komplikationen und deren Therapie behandelt. Flow-Charts, Diagramme und Tabellen schaffen einen Überblick. Da sich dieses Buch jedoch von anderen Büchern wie dem „Typ-2-Diabetes- Update 2013“ hauptsächlich darin unterscheidet, dass der Diabetes mellitus im Alter ausführlicher behandelt wird, könnten beide Bücher zu einem zusammenfasst werden. Insgesamt kann man sagen, dass das Buch sehr nützlich ist, da alles Relevante zum Thema Diabetes mellitus im Alter behandelt wird.  

Dich interessiert dieses Buch? Dann klick hier!
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete