• Schweikhardt, A.; Fritzsche, K.
  • |
  • Deutscher Ärzte Verlag GmbH
Erscheinungstermin: 01.09.2009 EUR [D] 24,95 Kursbuch ärztliche Kommunikation

Kursbuch ärztliche Kommunikation

Rezension von Andreas Beutner (Praktisches Jahr Klinikum Bad Hersfeld)

Kurzbeschreibung

Die zwei Autoren geben mit ihrem Buch dem Leser eine gelungene, hervorragend didaktisch aufgearbeitete Einführung in die ärztliche Kommunikation, also den alltäglich Umgang mit Patienten. Es werden nicht nur die gängigen Kommunikationsgrundlagen berücksichtigt sondern gleichzeitig spezielle Patientenklientels, wie aggressive, suizidale und Patienten mit Persönlichkeitsstörungen.

 

Zielgruppe

Das Buch eignet sich für jeden, der mit Patienten bzw. mit Menschen zu tun hat. Leider geht das Thema „Kommunikation“ trotz neuer Approbationsordnung immer noch im Studium unter. Es wird sowohl der Medizinstudent vor dem Praktischen Jahr als auch der Facharzt angesprochen. Gerade erfahrenen Medizinern bietet das Buch viele Beispiele, um die alltägliche Kommunikation zu optimieren und Raum für das ein oder andere „Aha!“-Erlebnis.

 

Inhalt

In dem Buch werden zu Beginn die Grundlagen der Kommunikation ausreichend ausführlich dargestellt. In den folgenden Kapiteln werden dem Leser einige Gesprächstechniken erläutert und an Beispielen veranschaulicht. Hierbei werden sogar die einzelnen Settings wie Visite oder Anamnese- bzw. Aufklärungsgespräch unterschieden. Es wurde an ein eigenes Kapitel zum Thema Mitarbeiterkommunikation gedacht. Leider fällt das Kapitel zum Überbringen von schlechten Nachrichten zu kurz aus.

 

Didaktik

Die Autoren schaffen es mit ihrem Werk nicht nur sicher die Theorie zu vermitteln, sondern legen den Schwerpunkt auf den praktischen Bezug. Hier liegen eindeutig die Stärken des Buches. Jedes Kapitel schließt mit eigenen Übungen und eine Übersicht über häufig gemachte Fehler ab.

 

Aufbau

Ähnlich wie in amerikanischen Lehrbüchern werden den Kapiteln die „Lernziele“ jedes einzelnen tabellarisch voran gestellt. Das Buch ist in mehreren kleinen und in sich abschließenden Kapiteln gegliedert. Dies lädt zum etappenweise Erarbeiten des Stoffes ein. Aufgelockert werden die Seiten durch einzelne themenbezogene Comics und Schaubilder.

 

Preis

Das Werk kostet im Buchhandel 24,95 Euro. Für den gebotenen Lehrstoff und die exzellente Gliederung ist der Preis mehr als gerechtfertigt. Dies ist bestimmt eine gelungene Investition für jeden, der sich für das Thema Kommunikation mit Mensch und Patient interessiert.

 

Fazit

Die Autoren Schweickhardt und Fritzsche glänzen hier mit einer didaktisch hervorragenden Einführung in die Thematik und dies zu einem unschlagbaren Preis. Ich selbst fand mich oft in den Beispielen und in den umfangreichen Listen zu den „häufigsten Fehlern“ wieder. Ein kleiner Wehmutstropfen ist das in meinen Augen zu knapp gefasste Kapitel über das Überbringen schlechter Nachrichten. Speziell für dieses Thema ist der Leser bei dem Werk von Herrn Edlef Bucka-Lassen, Facharzt für Allgemeinmedizin, „Das schwere Gespräch – Einschneidende Diagnosen menschlich vermitteln“ besser aufgehoben. Die Autoren zeigen auf, wie man den Spagat zwischen einer guten Kommunikation trotz des chronischen Zeitmangels im Alltag mit Bravur schaffen kann.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete