• Hirschhausen, E.
  • |
  • Langenscheidt
Erscheinungstermin: 26.03.2007 EUR [D] 9,95 Langenscheidt Arzt-Deutsch/Deutsch-Arzt

Langenscheidt Arzt-Deutsch/Deutsch-Arzt

Rezension von Marta Swiatkowska, 2. klinisches Trimester in Hamburg

Kurzbeschreibung

Arzt-Deutsch/Deutsch-Arzt von Langenscheidt ist ein humorvolles Wörterbuch, welches das Ziel hat, die Medizinersprache ins Deutsche zu übersetzen und andere Merkwürdigkeiten des Gesundheitssystems zu erklären ohne darauf zu verzichten, uns ein Paar Basics der Medizin zu lehren.

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe dieses Buches sind alle Menschen, die schon einmal Kontakt mit dem Gesundheitssystem hatten. Es ist vor allem für Laien geschrieben, Medizinstudenten und Ärzte kommen weniger auf ihre Kosten.

 

Inhalt

In der Reihe „L for fun“ erscheint Arzt-Deutsch Deutsch-Arzt von Langenscheidt. Der Autor Eckart von Hirschhausen, Arzt und Kabarettist, vermittelt einem einiges mehr als nur die Sprache der Mediziner auf witzige Art. So findet man ein Kapitel mit seltsamen Krankheitsnamen, eine Checkliste zur Bewertung einer unbekannten Arztpraxis und ein Untersuchungs-Guide mit einigen persönlichen Empfehlungen. Man stößt auch auf auch Erläuterungen über Machtverteilung in Krankenhäusern inklusive Hinweisen, zu wem ein Patient unbedingt nett sein sollte. Zwischen vielen witzigen Anekdoten sind nicht nur gelungene Cartoons eingestreut sondern auch viel Fachwissen, welches das Buch zu einer Gratwanderung zwischen Witzeleien und ernst gemeinter Wissensvermittlung macht.

 

Didaktik

Alles ist sehr verständlich und erklärend geschrieben. Für den Mediziner, der sich bereits auskennt, erscheinen viele Bemerkungen überflüssig und bestimmte Passagen somit langweilig. Der Unwissende könnte jedoch an manchen Stellen des Buches Probleme haben, zwischen den vielen Späßen und dem darin sorgfältig eingearbeiteten Fachwissen zu differenzieren.

 

Aufbau

Der Aufbau des gesamten Buches sowie das Layout jeder einzelnen Seite ist super, die Seiten sind vielfarbig, Überschriften und Absätze übersichtlich, Kapitel deutlich unterteilt und zwischendurch findet man sogar ein „Leckerli“ in Form von unglaublich charmanten Cartoons.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Dieses Buch ist in keinerlei Art relevant für das Studium, somit auch nicht für die örtliche Uni.

 

Preis

Mit 9,95 Euro und nur 128 Seiten im ziemlich kleinen Format kann das Buch trotz des schönen Layouts und des Hardcovers in puncto Preis nicht überzeugen.

 

Fazit

Das Buch kann mit anderen Werken nicht mithalten, die in der spaßigen Langenscheidt-Reihe erschienen sind. Trotz der vielen ermüdend platten Witze findet man überraschenderweise einige wenige brillante Sprüche und fabelhafte Ideen, die dem Leser ein Schmunzeln oder sogar einen kleinen Lachanfall bereiten.

Da das gesamte Büchlein in einem Schwung gelesen werden kann, lautet meine Empfehlung: Kauft es euch nicht, aber wenn es irgendwie anders in eure Hände gelangt, dann lest es kurz durch!

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete