• Schmidt, R.; Schaible, H.-G.
  • |
  • Springer-Verlag GmbH
Erscheinungstermin: 21.09.2005 EUR [D] 9,95 | 5. Auflage Neuro- und Sinnesphysiologie

Neuro- und Sinnesphysiologie

Rezension von Ulrich Eger, 6. Semester Medizinische Universität Innsbruck

Kurzbeschreibung

Dieses Taschenbuch soll Grundlagenwissen der Neurophysiologie vermitteln, und dem Leser einen leichten, aber präzisen Einstieg in die Neuro- und Sinnesphysiologie ermöglichen. Das Buch wird als essentiell für Medizinstudenten und als ideal für Einsteiger angepriesen, mit dem Anspruch, prüfungsrelevantes Wissen nach dem neuen GK1 zu vermitteln.

 

Inhalt

Inhaltlich behandelt dieses 465 Seiten starke Taschenbuch einen Ausschnitt aus der Physiologie, und zwar neben den Grundlagen der Zellphysiologie jene Themen, die mit dem Nervensystem im Speziellen zu tun haben, wie das Vegetative Nervensystem, die allgemeine und die spezielle Sinnesphysiologie (Sehen Hören, etc.).

Dabei werden die Grundlagen relativ knapp behandelt. Die Themen, die speziell mit der Neurophysiologie zu tun haben, werden dafür im Gegensatz zu anderen Taschenbüchern der Physiologie relativ genau thematisiert, was ja im Sinne dieses Buches ist.

 

Didaktik/Aufbau

Am didaktischen Aufbau gefällt mir die Gliederung des Inhaltes sehr gut. Neben kurzen Einführungen am Beginn der übergeordneten Kapitel gibt es nach jedem untergeordneten Kapitel eine knappe Zusammenfassung des Wichtigsten, was den Inhalt überschaubar hält und angenehm zur Wiederholung ist.

Viele Abbildungen erleichtern das Verständnis, und einige Tabellen gestalten den Inhalt recht übersichtlich. Wichtige Dinge sind im Text fett hervorgehoben, was ich persönlich sehr hilfreich finde.

Das Inhaltsverzeichnis ist ausreichend gestaltet, und die einzelnen Kapitel sind gut voneinander abgegrenzt, vor allem beim Durchblättern des Buches sticht die Kapiteleinteilung in farbiger Kodierung am rechten oberen Seitenrand ins Auge, wodurch Kapitel einfach und schnell gefunden werden können.

Zwischendurch werden immer wieder Boxen mit klinischen Verweisen bzw. mit Krankheitsbildern zu den behandelten Themen eingeschoben, die ich an und für sich sehr gut finde, jedoch zu knapp für Medizinstudenten mit noch wenig klinischem Wissen.

 

Preis

Der Preis ist mit 24,90 Euro durchaus angemessen für dieses recht schön gestaltete Buch. Jedoch ist dieses Buch alleine für Medizinstudenten nicht ausreichend, da es nur einige Themen aus der Physiologie herausgreift.

Fazit

 

Das Buch an sich halte ich für gelungen, jedoch würde ich mir persönlich als Medizinstudent kein Taschenbuch kaufen, das nur einige Themen aus der Physiologie herausgreift.

Die Themen, die behandelt werden, können durchaus als prüfungsrelevant bezeichnet werden, daher eignet sich dieses Taschenbuch hervorragend zur Prüfungsvorbereitung, aber eben nur für diese Themen. Für die nicht behandelten Themen muss man sich ein zweites Buch kaufen. Abgesehen davon stellt sich die Frage, ob man sich als Medizinstudent zusätzlich auch noch ein umfangreicheres Gesamtwerk zulegt.

Aus diesem Grund erhält dieses Buch von mir vier Punkte für die übersichtliche und inhaltlich kompetente Gestaltung, jedoch einen Punkt Abzug aufgrund der Unvollständigkeit bei der Themenbehandlung aus Sicht eines Medizinstudenten.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete