halbgott in schweiss - 9783862653096
  • Kaynberg, Tom
  • |
  • Schwarzkopf & Schwarzkopf
Erscheinungstermin: 01.08.2013 EUR [D] 9,95 | 1. Auflage Halbgott in Schweiß

Halbgott in Schweiß - Intime Einblicke eines Dermatologen und Proktologen

Rezension von Michael Orso, 5. Semester Medizinische Universität Graz

 

Kurzbeschreibung:

In „Halbgott in Schweiß“ beschreibt Dr. Tom Kaynberg, Dermatologe und Proktologe, sehr detailliert und plastisch den Arbeitsalltag eines niedergelassenen Arztes seines Fachs. Von der Thrombektomie bei einer akuten Analvenenthrombose über die Blickdiagnostik beim Syphilliskranken bis hin zur „Verhärtung am Sack“ lässt er den Leser an allem teilhaben, was der menschliche Körper an Ekelhaftigkeiten zu bieten hat.

 

Zielgruppe:

Das Buch ist für alle geeignet, denen ein bisschen Eiter nichts ausmacht und die auch beim Bild eines frisch-saftigen Ulcus cruris vor ihrem geistigen Auge selbiges nicht verschließen, sondern es neugierig begutachten wollen.Die Sprache Kaynbergs ist nicht übermäßig medizinisch sondern auch für den interessierten Laien durchaus verständlich.

 

Inhalt:

Obwohl ich das Buch förmlich verschlungen habe, war ich nach der letzten Seite eher enttäuscht als froh ein gutes Buch gelesen zu haben. Es wird nämlich viel mehr versprochen als eingehalten werden kann. Tom Kaynberg ist ein Arzt, der sich gerade scheiden lässt und sich im vollen Frust die Midlife-Crisis von der Seele schreibt. Dass er selbst dabei nicht wirklich gut wegkommt, scheint ihn nicht zu stören. Er beschreibt frei von der Leber weg, wie er in seinem eigenen OP umkippt und dass es ihn eigentlich vor sämtlichen Erkrankungen seiner Patienten selbst am meisten ekelt. Um alles noch zu unterstreichen schmückt er seine Kapitel mit vulgärer Sprache und unzähligen Anspielungen auf Sexualität aus der untersten Schublade aus. Auch auf das Kapitel über Masturbationstechniken hätte ich sehr gut verzichten können...

 

Preis- Leistungsverhältnis:

Für den Umfang des Buches sind günstige 9,95 € ein angebrachter Preis.

 

Fazit:

Wer bereits Bücher wie „Feuchtgebiete“ gelesen und gemocht hat, dem gefällt bestimmt auch Halbgott in Schweiß. Zu diesem Preis kann man es weiterempfehlen. Wer allerdings ein Buch über den realistischen Arbeitsalltag eines niedergelassenen Dermatologen lesen möchte, der sollte sich besser nach einem anderen Buch umsehen.

Dir gefällt dieses Buch? Dann klicke hier!
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete