• Lüllmann-Rauch, R.
  • |
  • Thieme Verlag
Erscheinungstermin: 01.10.2011 EUR [D] 34,99 Taschenlehrbuch Histologie

Taschenlehrbuch Histologie

Rezension von Tamara Bauer, 2. Abschnitt in Graz

Kurzbeschreibung

Das „Taschenlehrbuch – Histologie“ von Renate Lüllmann-Rauch hat es sich zur Aufgabe gestellt, ein kompaktes Lehrbuch der Histologischen Anatomie des Menschen zu sein. Es beschreibt die gesamte Mikroanatomie, wie die „Zellenlehre“, „Allgemeine Histologie“ und „Mikroskopische Anatomie“, auf verständliche Art und Weise und ist für den Histologie-Kurs sehr gut geeignet.

 

Zielgruppe

Das Buch ist vor allem an Studenten der Human- und Zahnmedizin gerichtet. Histologische Vorkenntnisse sind nicht notwendig, da dieses Buch als ein „Basis-Lehrbuch“ der Histologie gedacht ist. Aber auch um in Zukunft, zum Beispiel in der Klinik, histologisches Wissen aufzufrischen, ist dieses Buch empfehlenswert.#

Inhalt

Das „Taschenlehrbuch – Histologie“ ist in drei große Kapitel eingeteilt:

        • Zellenlehre

        • Allgemeine Histologie

        • Mikroskopische Anatomie

In diesem Buch wird sowohl Überblick-Wissen geboten, als auch Detailwissen. Der Leser kann es sowohl zum schnellen Nachschlagen verwenden, als auch um sich fundiertes Wissen im Bereich der Histologie und deren Verstrickungen mit der Physiologie und Biochemie anzueignen.

 

Didaktik

Was den sprachlichen Stil angeht, ist dieses Buch sehr verständlich und einfach geschrieben. Es lässt sich flüssig lesen und vermittelt auf angenehme Weise komplexe Inhalte und Zusammenhänge.

 

Aufbau

Die Gliederung ist sehr übersichtlich und farbenreich gestaltet, es gibt keine Schwierigkeiten sich in diesem Buch zurechtzufinden. Vor jedem neuen Themengebiet wird in einem blauen Kästchen das grundlegend Wichtige erklärt. Auch innerhalb eines Artikels sind die jeweils wichtigen Wörter „fett“ markiert und tiefer gehende Zusatzinformationen in einer kleineren Schriftgröße gedruckt.

Neben den Bildern der histologischen Präparate, sind die immer wieder in Form von gelben Kästchen auftauchenden „Mikroskopierhilfen“ wichtig für den Histologie-Kurs. In diesen gelben Kästchen wird kurz erklärt, wie ein spezielles Gewebe am besten mikroskopiert wird und auf welche Verwechslungsmöglichkeiten geachtet werden müssen.

Generell werden die Themen sehr ausführlich behandelt, weil auch biochemisch und physiologisch wichtige Erklärungen soweit behandelt werden, dass Zusammenhänge in diesen Bereichen verstanden werden können. Auch werden sehr oft klinisch relevante Hinweise gegeben, zum Beispiel wird kurz erklärt, was ein Ödem oder eine Pankreatitis ist.

Neben einigen Bildern histologischer Präparate, finden sich auch erklärende Zeichnungen, die das Verständnis in komplexeren Gebieten sehr verbessern können. Die Bilder und Zeichnungen sind von guter Qualität und geben einen optimalen Einblick in die mikroskopische Anatomie und deren Zusammenhänge mit der Biochemie und Physiologie.

 

Relevanz für die örtliche Uni

Für den Histologie-Kurs an der Uni Graz ist das Buch ausreichend.

 

Preis

Für den Handelspreis von 32,95€ würde ich mir dieses Buch auf jeden Fall kaufen, da es nicht nur Histologische Strukturen erklärt, sondern auch physiologische und biochemische Erklärungen liefert.

 

Fazit

Besonders gefällt mir, dass das „Taschenlehrbuch – Histologie“ von Renate Lüllmann-Rauch auch Hinweise und Verweise auf andere wichtige und damit zusammenhängende Wissensgebiete gibt. Um sich noch spezifischer mit der Histologie zu beschäftigen, kommt der Student jedoch nicht um ein großes Lehrbuch herum. Im Allgemeinen ist das Taschenlehrbuch Histologie aber ausreichend für den Histologie-Kurs, da es ein sehr gutes Grundlagenwissen vermittelt.

Interesse an dem Buch? Dann klick hier!
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete