• Wülker, N.
  • |
  • Thieme Verlag
Erscheinungstermin: 13.01.2010 EUR [D] 34,99 | 2. Auflage Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie

Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie

Rezension von Alicia Ásgeirsson, 6. Semester in Berlin

Kurzbeschreibung/Zielgruppe

In diesem Jahr (2010) ist die 2. Auflage des Taschenlehrbuches Orthopädie und Unfallchirurgie im Thieme Verlag erschienen. Das Buch richtet sich an Medizinstudenten und beinhaltet die wichtigsten und häufigsten Themen der Orthopädie und Unfallchirurgie.

Das Buch ist gut gegliedert und verfügt über zahlreiche Farbabbildungen. Dadurch ist ein strukturiertes und anschauliches Lernen möglich. Dieses Buch ist hervorragend für den erstmaligen Kontakt mit diesem Fachgebiet geeignet. Außerdem ist es für die Prüfungsvorbereitung hilfreich und während der Famulatur oder dem PJ ein guter Begleiter.

 

Inhalt

Das Taschenlehrbuch deckt die wichtigsten und häufigsten Fälle der Orthopädie und Unfallchirurgie ab und beschränkt sich stets auf die relevanten Aspekte eines Themas. Mit dem vorklinischen Wissen aus der Anatomie lässt sich das Buch problemlos ohne weitere Vorkenntnisse lesen und verstehen und ermöglicht so einen guten und schnellen Einstieg in das Fachgebiet. Es passt von der Größe gerade noch in die Kitteltasche und eignet sich als Begleiter für die Famulatur und während des PJs.

Das Buch richtet sich an Studenten, allerdings sollten sich Studenten mit Interesse an dem Fach überlegen, ob sie sich nicht besser für ein Buch entscheiden, das mehr klinische Fälle behandelt und mit Detailwissen gespickt ist.

Da es sich um ein Kurzlehrbuch handelt, ist es nicht zum Nachschlagen geeignet, reicht aber vollkommen aus, um einen guten Überblick über die häufigsten klinischen Bilder in der Orthopädie und Unfallchirurgie zu bekommen.

 

Didaktik

Das Taschenlehrbuch vom Thieme Verlag hebt sich unter anderem durch die fast 300 Abbildungen von anderen Kurzlehrbüchern hervor. Die Farbbilder haben eine hohe Qualität und unterstützen die Lerntexte. Durch die Abbildungen werden die Themen plastischer und praxisnahe vermittelt. Die Bilder setzten sich aus Fotografien, Schemata und Abbildungen unterschiedlicher bildgebender Verfahren zusammen, wie Röntgen- oder MRT-Bilder. Durch kurze Repetitorien zu Beginn vieler Themen wird anfangs gleich auf das Wesentliche hingewiesen. Durch diese Sensibilisierung prägen sich die wichtigsten Punkte besser ein. Durch eine flüssige und gut verständliche Sprache lassen sich die Texte gut lesen.

 

Aufbau

Das Buch ist in neun Kapitel übersichtlich gegliedert. Die ersten sieben Kapitel sind nach anatomischen Themen geordnet. Gut gefallen an dem Buch hat mir, dass in den letzten zwei Kapiteln sowohl auf Tumorerkrankungen des Bewegungsapparates, als auch auf Systemerkrankungen eingegangen wird. Durch das Sachverzeichnis und durch das ausführliche Inhaltsverzeichnis findet man schnell das gesuchte Stichwort oder eine bestimmte Erkrankung. Dabei ist es hilfreich, dass das Inhaltverzeichnis nach anatomischen Gesichtspunkten gegliedert ist.

 

Preis

Das Buch kostet im Handel 34,95 Euro. Ich finde der Preis liegt mit rund 35 Euro für ein Kurzlehrbuch gerade noch im finanziell vertretbaren Rahmen.

 

Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Buch sehr gut gefällt und es mir Spaß gemacht hat, mit diesem zu lernen oder das ein oder andere Mal einfach nur darin zu schmökern. Der einzige Grund, warum ich beim Kauf des Buches zögern würde, wäre vielleicht der Preis. Ansonsten kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Die vielen Bilder, die prägnanten Texte und die übersichtliche Gliederung animieren zum Lernen und führen zu schnellen und guten Lernergebnissen.

Ich gebe dem Buch daher 5 von 5 möglichen Punkten.

Interesse an dem Buch? Dann klick hier!
Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete