• Kantereit, H.
  • |
  • Lappan Verlag
Erscheinungstermin: 15.07.2011 EUR [D] 7,95 Update für Ärzte Alles, was Ärzte heute wissen müssen

Update für Ärzte Alles, was Ärzte heute wissen müssen

Rezension von Christine Braun, 4. Fachsemester Zahnmedizin, Frankfurt am Main

Kurzbeschreibung

"Wer gesund ist wurde nur nicht gründlich untersucht!" - ein Statement welches den Inhalt des Büchleins rundum gut beschreibt. Kurzbeschreibend kann man das Buch vereinfacht auf folgenden Inhalt reduzieren: Grundsätzlich präsentiert der Autor Hans Kantereit wirklich lustige Antworten auf medizinische Gegebenheiten und treibt mit seinem spitzen Humor die Komplexität der Medizin und der Patientenbegegnungen auf eine sehr vereinfachte aber realistisch-bezogene Ebene.

 

Inhalt

Die alltäglichen Probleme und schwierigen Situationen im Patientenumgang bzw. -kontakt werden auf sympathische Art und Weise auch in Form nonverbaler Comic-Darstellungsweise geschildert. Das ganze Büchlein war für mich ein rundum gelungenes medizinisches Kabarett für ein paar Stunden zum Entspannen. Ich habe mich gefreut, dass es ein Autor schaffte, endlich ein Buch zum Schmunzeln für Ärzte und nicht gegen die Mediziner zu schreiben. Nach allen Ärztehasserbüchern freut man sich auf diese willkommene Abwechslung. Meiner Meinung nach wollte der Autor Kantereit im Gegenteil zur Fachliteratur ein heitere Satire für eine breite Leserschaft, mit oder ohne medizinischen Kenntnissen schaffen.

Die paar Seiten seines Büchleins bieten sowohl Theorie als auch praxisnahe Seiten der Medizin und seinen Umgang mit schwierigen Patientensituationen in abgespeckter und komödiantischer Weise. Ein spezielles Interesse gilt dem Autor auch der Fragestellung mit dem ärztlichen Umgang von neuzeitlichen Internet-Erkrankungen der Patienten.

 

Preis

Das Buch kostet nach meinen Recherchen im Handel EUR 7,95. Kurzum ist der Preis für die breite Lesermasse deutlich zu hoch.
Als nicht spezielles Medizinerbuch, lediglich zum Schmökern ist der Preis für den Endleser deutlich zu hoch. Ein kleines lustiges satirisches Buch zum oben benannten Thema sollte in etwa maximal 5 .- Euro kosten. Somit ist der Preis meiner Meinung nach nicht angemessen.

 

Fazit

Ich mag die selbstironische Art der Beschreibungen der Umstände und vor allem Widerstände des ärztlichen Berufes des Autors sehr. Alles in allem ein wunderbares Geschenkbändchen für einen in der Medizin tätigen Menschen.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete