• Bergner, T.M.H.
  • |
  • Schattauer, F.K.
Erscheinungstermin: 01.07.2009 EUR [D] 29.95 Wie geht's uns denn?

Wie geht's uns denn?

Rezension von Annika Milby, 6. Semester, Witten

Kurzbeschreibung

In dem Buch von Thomas M.H. Bergner wird deutlich, wie wichtig eine gelungene Arzt-Kommunikation im Arztberuf ist. Neben einem kurzem theoretischen Teil über Kommunikationstheorien, werden dem Leser anhand vieler praktischer Beispiele Anregungen gegeben, wie er mit dem Patienten ein für beide Seiten befriedigendes und zielorientiertes Gespräch führen kann.

 

Zielgruppe

Das Buch richtet sich vor allem an Ärzte, die ihre Arzt-Kommunikation optimieren möchten. Es lohnt sich aber auch das Buch schon während des Studiums zu lesen, da in der Ausbildung das Thema Arzt-Kommunikation wichtig ist. Vor allem die praktischen Übungen bieten eine gute Unterstützung, um Anamnesen leichter zu erheben und Gespräche mit dem Patienten oder Angehörigen zu führen. Somit ist es für die Klinik-Blöcke von Nutzen.

 

Inhalt

Als ein Buch zum Thema Arzt-Kommunikation ist es natürlich verständlich geschrieben. Durch die praktischen Übungen in den Kapiteln wird dies besonders gefördert. Der Autor zeigt mit dem Buch wie wichtig eine gute Arzt-Kommunikation im ärztlichen Beruf ist, ob es nun um die Diagnose einer Krankheit geht oder um die Vorraussetzung für eine gelungene Therapie zu schaffen. Für den Therapieerfolg muss der Patient mit seinem behandelnden Arzt zufrieden sein, er möchte ernst genommen werden, sich aufgehoben fühlen und das Wichtigste: Es muss Vertrauen zwischen Arzt und Patient bestehen. Dies kann nur erreicht werden, wenn von vornherein die Kommunikation stimmt.

In dem Buch werden zum einen Kommunikationstheorien vermittelt. Zum anderen taucht der Autor in die Praxis der Arzt-Kommunikation ein. Dabei behandelt er die Themen wie Erscheinungsbild des Arztes, die nonverbale Kommunikation bishin zu Vorschlägen, wie schwierige Patientengespräche gestaltet werden können. Außerdem spricht der Autor an, welche Fehler in der ärztlichen Kommunikation auftreten können und wie man diese vermeiden kann. Dem Autor ist es wichtig zu vermitteln, dass Arztgespräche effektiver und lösungsorientierter ablaufen sollten.

 

Preis

Das Buch kostet im Handel 29,95 €. Das wirkt auf den ersten Blick teuer, lohnt sich aber für das, was man inhaltlich geboten bekommt.

 

Fazit

Durch das Buch habe ich einen guten Einblick in die ärztliche Kommunikation erhalten. Man bekommt sowohl als Anfänger, als auch bereits praktizierender Arzt gute Tipps im Umgang mit dem Patienten. Es ist klar und verständlich geschrieben - kein trockenes Sachbuch - und die Theorie ist durch viele Praxisbeispiele und Arzt-Patienten-Dialoge aufgelockert. Es läßt sich wie ein Roman lesen und am Ende bleibt viel davon im Gedächtnis.

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete