• Lernhilfe
  • |
  • Redaktion Thieme
  • |
  • 24.08.2020

Eselsbrücken Histologie

Eselsbrücke zum Sarkomer

Bei der Kontraktion kommen sich die Myofilamente näher und sagen „Hi“:
Bei der Kontraktion verkürzen sich nur die H- & I-Bande. Die A-Bande bleibt gleich lang!

 


 

Magenschleimhaut

Die Belegschaft ist sauer und intrigant, weil die im Nebengebäude nur schleimen und die Hauptgeschäftsführer nur Pepsi trinken

Belegzellen: Salzsäure und intrinsic factor
Nebenzellen: Schleim
Hauptzellen: Pepsinogen

 


 

Schichten der Epidermis

Setz auf den Boden (basale) eine Spinne (spinosum) und streu Körner drauf (granulosa): Schau wie es leuchtet (lucidum) und raucht (corneum Hornhaut)!

Oder:

Cornelia liest gerne spannende Bücher

Str. corneum, Str. lucidum, Str. granulosum, Str. spinosum, Str. basale

 


 

Nabelschnurgefäße

Der Buchstabe "A" hat einen Strich mehr als das "V": Also mehr Arterien als Venen (2 Arterien, 1 Vene)

 


Differenzialblutbild

Anteil der einzelnen Leukozyten am Differenzialblutbild:

Never (Neutrophile 60 %)
Let (Lymphozyten 30 %)
Monkeys (Monozyten 6 %)
Eat (Eosinophile 3 %)
Bananas (Basophile 1 %)

Merkspruch: Neutrophiles like making everything better

 


Lymphknoten

  • BeTäubungsMittel

    Lymphknotenzonen von außen nach innen:
    B-Zell-Zone, T-Zell-Zone, Mark.

  • MounTainBike

    Lymphknotenzonen von innen nach außen:
    Mark, T-Zellen, B-Zellen.

 


Drüsen

1. Seromuköse Drüse

Die Glandula Submandibularis ist eine seromuköse Drüse.

2. Seröse Drüsen

Papageien Tränen sind serös!
Seröse Drüsen: Pankreas, Parotis, Tränendrüse

 


Schichten der Epidermis

Den ersten und den letzten Merkvers müssen Sie von oben nach unten, die anderen beiden von unten nach oben lesen, wobei der erste das Stratum lucidum nicht berücksichtigt(?).

Stratum corneum Claudia cornea Kontern Cornelias
und
Stratum lucidum   Luzis lieb Luzis
Stratum granulosum grinst grundlos ganz Großvater
Stratum spinosum sehr spaltet Spielen spielt
Stratum basale blöde Babs Beim Ball

 

 

Oder: Baskische Spinnen gründen lustigen Kochclub.
→ Basale, spinosum, granulosum, lucidum, corneum

 


 

Schichten des Corium

Corpus papillare Papa
corpus reticulare redet

 


Die Zellen des Tastsinns (somatoviszerale Sensibilität)

Die Merkel drückt den Meissner. Bei dieser Berührung vibriert Vater-Pacini.

Achtung, in verschiedenen Büchern stehen verschiedene Erklärungen! Die Studentin, die die Eselsbrücke eingesandt hat, hat ihre Definition aus dem Physiologie-Buch und aus der Schwarzen Reihe.

  • Merkelzellen: Drucksensoren (Intensitätsrezeptoren), langsam adaptierend- (laut Histologie-Buch von Leonhardt: Mechanorezeptoren, die berührungsempfindlich sind)
  • Meissner-Körperchen: Berührung (Geschwindigkeitsdetektoren) rasch adaptierend - (Histologiebuch von Leonhardt: sie übertragen Verformungen der Hautoberfläche; nach Pschyrembel: Druckrezeptoren
  • Vater-Pacini: Vibration (Beschleunigungsdetekoren) - (nach Leonhardt: Druck- und Vibrationsrezeptoren)

Nicht erwähnt werden die Ruffinischen Körperchen, die als Dehnungsrezeptoren gelten.

 


Histologie des Knochens

Osteoblasten "bauen"; Osteoklasten "klauen"!

oder

Osteoklasten kauen ab und Osteoblasten bauen auf

 


Vorkommen von unverhorntem Plattenepithel

Überall dort, wo Sperma hinkommt

= Vagina, Mundhöhle, Oesophagus, Anus, Stimmfalten

(Nicht ganz jugendfrei, schon klar)

 


Hormone des Pankreas

In Berlin gaffen alle.
Insulin - B-Zellen
Glukagon - A-Zellen

 


Aufbau der Nebennierenrinde

GFR (= glomeruläre Filtrationsrate der Niere)
oder wie in "German Federal Republic".

  • Zona glomerulosa
  • Zona fasciculata
  • Zona reticularis

Hormone zur jeweiligen Zone:

ALCAN oder Mineralwasser mit Zucker macht sexy!

  • Mineralocorticoide z.B. Aldosteron
  • Glucocorticoide z.B. Cortisol
  • Androgen

(gleiche Reihenfolge wie bei den Zonen)


Thymus

Unter seiner Kapsel ist die dunkle Rinde, wo man Lymphozyten äußerst zahlreich finde.
Heller ist die Medulla, zellärmer, ist ja klar.
Herr Hassal hat’s zuerst entdeckt, seine Zellkörperchen halten sich im Mark versteckt.

 


Meißner Plexus 

Unterm Muskel kommt der Meißner an und säuert einmal alles an.

Damit ist der Meißner-Plexus in der Tela Submukosa gemeint, welcher für die Steuerung der Sekretion von Verdauungsenzymen des Magen-Darm-Traktes zuständig ist

 


Hast du eine tolle Eselsbrücke parat, die in unserer Sammlung nicht auftaucht? Schreib uns an via.online@thieme.de

 

Mehr zum Thema

Artikel: Drüsenepithelien

Mein Studienort

Medizinstudenten berichten aus ihren Unistädten

Werde Lokalredakteur Die Unistädte auf Google Maps
Medizin im Ausland

Erfahrungsberichte und Tipps aus über 100 Ländern

Erfahrungsbericht schreiben Auslands-Infopakete